Rathausgalerie

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rathaus
Durchgang zum Parkhaus

Die Rathausgalerie ist ein Einkaufszentrum in der Bruchsaler Innenstadt. Betreiber ist die SEPA/Real I.S. Objekt Bruchsal Rathausgalerie Verwaltungs-GmbH mit Sitz in München.

Beschreibung

Die Rathausgalerie ist ein Ensemble dreier Gebäude, die während der Plan- und Bauphase A, B und C genannt wurden.

beherbergte Firmen

Gebäude A 
H&M (ca. 1.100 m² Verkaufsfläche)
s.Oliver (ca. 170 m² Verkaufsfläche)
Gebäude B 
Müller (ca. 1.800 m² Verkaufsfläche)
Ernsting's family (ca. 200 m² Verkaufsfläche)
easy sports (ca. 1.000 m²)
Gebäude C 
REWE (ca. 1.225 m² Verkaufsfläche)
Bäckerei Konditorei Gerweck
Friseur Style
„Sin das Kaffeehaus“, eröffnet am 26. November 2011
Öffentliche Toilette
Parkhaus mit 316 Parkplätzen

Lage

Das Parkhaus ist über die John-Bopp-Straße erreichbar. Dieser Ort im Stadtplan:

Geschichte

Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Rathausgalerie/Bilder

Im Februar 2008 sprach sich der Gemeinderat Bruchsal für den Vorschlag des Projektentwicklers SEPA aus. Der Vorschlag umfasst den Umbau des Erdgeschosses des Rathauses, sowie ein Zusatzbau auf dem Rathaushof. Weiter ist ein dreistöckiger Neubau südlich der Stadtkirche und ein zweiter dreistöckiger Neubau mit Parkhaus vorgesehen. Das Investmentvolumen wird mit etwa 22 Millionen Euro angegeben.

Am 20. Juli 2009 hat der Investor ausstehende Finanzierungszusagen und Bürgschaften vorgelegt. Am 27. Juli 2009 begannen die vorbereitenen Bauarbeiten und am 21. September 2009 wurde der Grundstein gelegt.

Im Oktober 2009 wurde das Rathaus komplett von der Stadtverwaltung geräumt und sie zog in die Räume der ehemaligen International University um.

Am 14. April 2010 wurde das Richtfest gefeiert.

Die Einweihung der Rathausgalerie fand am 11. November 2010 mit einem kleinen Fest auf dem Marktplatz statt.

Um die Galerie herum wurden bis April 2011 die Straßen und Plätze hergerichtet. Die Stadtverwaltung zog nach der Renovierung der Räume im März 2011 wieder in das Rathaus ein.

Weblinks