Rathaus Bruchsal

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel behandelt das Rathaus der Stadt Bruchsal. Für andere siehe Rathaus (Begriffsklärung).

Das Rathaus im Mai 2011
2. Gebäude von links die Fasade des alten Rathauses

Das Rathaus der Großen Kreisstadt Bruchsal befindet sich an der Verbreiterung der Kaiserstraße zum Marktplatz. Es ist der Amtssitz des Oberbürgermeisters.

Geschichte

Bereits im Stadtplan von 1600 ist in der Nähe der Stiftskirche ein Rathaus am Marktplatz eingezeichnet. Dieser Ort ist inzwischen die Kaiserstraße 68. 1715 wurde hier ein Neubau errichtet, der am 1. März 1945 zerstört wurde.

1953 / 54 wurde ein neues Rathaus gebaut und am 10. Juni 1954 offiziell eröffnet.

Mitte der 2000er Jahre wurde von der Stadt ein Projekt gestartet um die Innenstadt Bruchsals atraktiver zu gestalten. Daraus entstand, unter anderem, die Idee zur Rathausgalerie. Mit der Entscheidung des Gemeinderates im Juli 2009 für das Projekt der SEPA begannen die Bauarbeiten.

Das Rathaus, das unter Denkmalschutz steht, wurde von der Verwaltung geräumt und im Erdgeschoss vollständig umgebaut. Die Fundamente verstärkt, die Fassade verändert und der Hof mit einem Gebäude bebaut.

Im November 2010 wurde die Rathausgalerie eingeweiht. Die restlichen Gebäudeteile wurden renoviert und die Stadtverwaltung zog im März 2011 wieder im Rathaus ein. Am 3. April 2011 hatten die Bürger die Möglichkeit das Haus bei Führungen kennenzulernen.

Nutzung und Adresse

Das Rathaus wurde nach dem Umbau zur Rathausgalerie mit drei Hausnummern der Kaiserstraße versehen.

Hausnummer 62 
s.Oliver
Hausnummer 64 
H&M
Hausnummer 66 
Stadt Bruchsal

Dieser Ort im Stadtplan:

siehe auch

  • Bildergalerie zum Bau der Rathausgalerie und der Renovierung des Rathauses.

Weblinks