Das Stadtwiki Karlsruhe soll es auch in Zukunft noch geben, daher wird es ein größeres Software-Update geben.
 Am Donnerstag, 14. Dezember 2017, ist zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr mit Einschränkungen bzw. Nichtverfügbarkeit zu rechnen.

Narrenbrunnenpreis

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Der Narrenbrunnen-Preis ist eine Auszeichnung in Ettlingen.

Aus Anlass der Einweihung des orginalgetreu nachgebildeten Narrenbrunnens am 9. November 1963 hat die Narrengilde für Karnevalisten oder Vereinigungen, die sich besondere Verdienste um die Fastnacht und das fastnachtliche Brauchtum erworben haben, den Narrenbrunnen-Preis gestiftet. Die Nachbildung des von der Staatlichen Majolika Karlsruhe hergestellten Narrenbrunnens wird jährlich im Asamsaal des Ettlinger Schlosses durch den Oberbürgermeister / Oberbürgermeisterin der Stadt Ettlingen und die Narrengilde Ettlingen e.V. verliehen.

Preisträger

Die Preisträger seit 2000 sind

  • 2000: Hubert Ludwig, alias „Kleiner Mann”, Trier
  • 2001: Heinz Meller, Mombacher Bohnebeitel
  • 2002: Prof. Dr. Werner Mezger, Universität Freiburg
  • 2003: K.G. Husaren Schwarz-Weiß Siegburg
  • 2004: Kölner Funken Artillerie „Blaue Funken”
  • 2005: Jürgen Dietz, „Der Bote vom Bundestag”, Mainzer Karnevalsverein 1838 e.V.
  • 2006: Wulf Wager, Erznarr und Musiker, Altenried
  • 2007: Friedrich Hofmann, Mainzer Karnevalist
  • 2008: Peter Kuhn von der „Schwarzen Elf Schweinfurth“
  • 2009: Ötigheimer Tellplatzlerchen
  • 2010: Volker Wagner, Präsident der Bundes Deutscher Karneval (BDK) und Präsident der Närrischen Europäischen Gemeinschaft (NEG)
  • 2011: Manfred Tisal, der EU-Bauer der Villacher Faschingsgilde
  • 2012: kein Preisträger
  • 2013: Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine
  • 2014: Sonja Faber-Schrecklein, SWR-Moderatorin
  • 2015: Bernhard Schlereth, Vizepräsident des Bundes Deutscher Karneval und Direktor des Fasnachtsmuseums in Kitzingen
  • 2016: Helmut Schlösser, Mombacher Carnevalverein 1886 e.V.
  • 2017: Günter Stock aus Würzburg

Eine Auflistung aller Preisträger seit 1963 befindet sich auf der offiziellen Webpräsenz der Narrengilde, siehe unten (Weblinks).

Weblinks