Max Syrbe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Syrbe (* 2. März 1929 in Leipzig, † 21. September 2011 in Karlsruhe) war ein Informatikpionier.

Leben und Wirken

Er absolvierte ein Physikstudium mit anschließender Promotion an der Universität Frankfurt. Seine Industriekarriere begann bei BBC in Mannheim.

1964 übernahm er den Vorsitz des Instituts für Schwingungsforschung (ISF). 1966 wurde er in den Senat der Fraunhofer-Gesellschaft berufen. 1968 verließ er BBC, das Institut wurde zum Karlsruher Fraunhofer-Institut umbenannt und er wurde dessen Direktor.

1975 wurde er von der Fakultät für Informatik der damaligen Universität Karlsruhe (TH) zum Honorarprofessor berufen. Von 1983 bis 1993 war er der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft und formte sie in dieser Zeit zur erfolgreichsten europäischen Forschungsorganisation.

1991 wurde er zum Kuratoriumsvorsitzenden der Steinbeis-Stiftung gewählt.

Ehrungen

Weblinks