LinuxTag

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der LinuxTag 2004

Der LinuxTag ist die europaweit größte Messe zum Thema Freie Software mit dem Themenschwerpunkt Linux. Die Veranstaltung wird seit 1996, hauptsächlich von ehrenamtlich arbeitenden Helfern, veranstaltet und soll einen umfassenden Überblick über den Markt um Linux und Freie Software geben.

Außerdem soll er den Kontakt zwischen Benutzern und Entwicklern herstellen. Sein alljährliches Motto ist "Where .COM meets .ORG". Der LinuxTag ist gemeinsam mit den Linux World Expo in den USA (San Franciso und New York, ab 2005 Boston) die für Anwender und Entwickler weltweit bedeutendste Veranstaltung dieser Art.

Der LinuxTag findet seit 2007 in Berlin statt.

Geschichte

Der LinuxTag fand von 2002 bis 2005 in Karlsruhe statt.

1996 bis 2001

Eingang 2003

1996 startete der LinuxTag mit einem Treffen von 70 Interessierten an der Universität Kaiserslautern und wechselte dann nach Stuttgart.

2002 bis 2005

Die Karlsruher Linuxtage 2002 bis 2004 boten dem interessierten Besucher die Möglichkeit, die Messe und einige Vorträge nach einer Online-Vorregistrierung kostenlos zu besuchen. Man erhielt lediglich ein paar "Gimmicks" weniger als der zahlende Besucher, etwa die Linux-Tag-DVD.

2005

Der LinuxTag 2005 fand vom 22. bis 25. Juni 2005 mit rund 12.000 Besuchern unter dem Motto "Linux everywhere" statt. Es war der zehnte LinuxTag insgesamt und der vierte im Kongresszentrum am Festplatz in Karlsruhe. Zu den über 160 Ausstellern gehörten auch 2005 wieder zahlreiche Firmen und (Open Source-)Gruppen, die mit Linux mehr (etwa HP, Novell oder verschiedene Fachbuchverlage) oder weniger (zum Beispiel Microsoft) zu tun haben, aber auch "Nicht-Linux"-OpenSource-Projekte, wie FreeBSD, NetBSD und OpenBSD, waren wieder vertreten. Außerdem gab es auch 2005 ein Vortragsprogramm. Der Business- und Behörden-Kongress fand am 22. Juni 2005 statt.

Um die steigenden Kosten der Veranstaltung tragen zu können, wurde 2005 erstmals Eintritt erhoben, wie die Veranstalter der "Community" in einem offenen Brief erklärten. Die Preise sind nach Tagen gestaffelt, und es gibt einen Rabatt für Schüler und Studenten. Jedoch wurden an die Community Freikarten, sogenannte E-Tickets, über eine Art Schneeballsystem verteilt, so konnte jeder, der ein E-Ticket bekam, zwei Menschen je ein E-Ticket weitergeben.

2006

Der LinuxTag 2006 fand vom 3. bis zum 6. Mai 2006 in Wiesbaden statt.

Seit 2007

Seit 2007 findet er jährlich in Berlin statt.

Weblinks