Karlsruher Kulturtelefon

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Karlsruher Kulturtelefon war eine Einrichtung der Stadt Karlsruhe Mitte der 1980er Jahre.

Angebot

Von März 1983 bis August 1985 lief das Projekt, bei der die Literatur direkt gefördert werden sollte. Es wurde eine Telefonnummer geschaltet, die man anrufen konnte und Texte hören konnte. 1984 lasen 30 Dichter Texte, die 9.000 Mal abgehört wurden.

Der Dienst wurde eingestellt, weil es nicht genug Leute gab, die sich etwas vorlesen lassen wollten.

Quellen