Joseph-Groß-Platz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedenktafel am Joseph-Groß-Platz

Der Joseph-Groß-Platz ist ein begrünter Platz mit Brunnen in Neureut-Kirchfeld. Er ist nach dem Landrat Joseph Groß benannt, der sich maßgeblich für die Belange der Flüchtlinge einsetzte und den Bau der Kirchfeldsiedlung ermöglichte. Der Platz wurde erst 2000 so benannt, zuvor war er offiziell namenlos. Die unter der Bevölkerung schon früher geläufigen Bezeichnungen „Denkmalplatz“ und „Flüchtlingsplatz“ sind jedoch auch heute noch weit verbreitet. Auf dem Platz ist auch ein Spielplatz.

Mahnmal

Mahnmal und Brunnen

Auf dem Platz steht ein Denkmal das dem Schicksal der Vertriebenen gewidmet ist, vor dem Mahnmal steht der Brunnen am Mahnmal.

Inschriften

Das Mahnmal trägt die Inschriften auf allen drei Seiten „Versöhnung und Frieden“:

VERSOEHNUNG	
    UND	
  FRIEDEN

Auf der nordöstlichen Rückseite steht „Heimat ist Geschenk und Auftrag, 1967“

 HEIMAT
  IST 
GESCHENK
  UND
 AUFTRAG
  1967

Auf der südlichen Rückseite steht „Gedenke unserer Toten und Vermissten“

 GEDENKE
 UNSERER
  TOTEN
   UND
VERMIS?TEN

„?“ = Buchstabe fehlt (Stand 25. Mai 2007)

Lage

Dieser Ort im Stadtplan: