Jarny

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Schule "Louis Aragon", Jarny (Frankreich)

Jarny ist eine französische Gemeinde zwischen Metz und Verdun.

Früher wurde in der Region Jarny Eisen gefördert. Die letzte Mine wurde 1980 geschlossen.

Daten und Fakten

Jarny hat ca. 8.600 Einwohner.

In Jarny gibt es je fünf écoles maternelles et primaires (bei uns Kindergarten und Grundschule), zwei collèges (Sekundarstufe 1) und zwei lycées (Sekundarstufe 2).

Die Partnerschaft Jarny und Linkenheim-Hochstetten

Die Schule "Alfred Mezieres", Jarny (Frankreich)

Die Partnerschaft zwischen Jarny und Linkenheim-Hochstetten wurde von Gilbert Schwartz (amtierender Bürgermeister von Jarny) und Eugen Nees (amtierender Bürgermeister von Linkenheim), die sich im Zweiten Weltkrieg kennen gelernt hatten in die Wege geleitet. Durch diese Kontakte zwischen den Gemeinden sollte die Feindschaft zwischen Frankreich und Deutschland überwunden werden.

Am 29. Mai 1966 unterzeichneten Gilbert Schwartz und Eugen Nees den Partnerschaftsvertrag. Das Partnerschaftskomitee organisiert jährliche Treffen der Gemeindevertreter und Vereine. Auch die Schulen von Linkenheim-Hochstetten und Jarny pflegen regelmäßige Kontakte. Mit den beiden collèges Louis Aragon und Alfred Mezieres hat die Realschule Linkenheim seit 1967 eine Partnerschaft mit jährlichem Schüleraustausch.

Im Europaring wurde der Jarnyweg benannt.

Weblinks