Heimat- und Kulturfreunde Spöck

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Heimat- und Kulturfreunde Spöck e.V. (HUKS) sind ein Verein in Stutensee.

Aktivitäten

Die Aktivitäten umfassen das gesamte Spektrum eines Heimatvereins: Vom historischen Hoffest über Grombeereranbau, Spöcker Kalender oder auch das Ortsippenbuch von Spöck. Immer mit dem Ziel die Spöcker Identität zu erhalten sowie die Aufzeichnung der aktuellen und der vergangen Ortsgeschichte.

Treffen, die „HUKS-Dreffer“, finden alle zwei Monate am ersten Donnerstag eines Monats im Kronensaal, Kronenstraße 7 statt. Jeden zweiten Freitag im Monat findet ein sogenanntes „Arbeitstreffen“ im Bockstall statt.

Die Heimat- und Kulturfreunde Spöck nahmen auch an der Debatte um das Spöcker Gefallenendenkmal teil und schlugen vor, das Denkmal auf den Friedhof zu versetzen.

Geschichte

Der Verein wurde am 3. Februar 2007 in der ehemaligen Gastwirtschaft „Krone“ von rund 50 Einwohnern aus Spöck und Umgebung gegründet.

Der Spöcker Ortschaftsrat stellte den hinteren Teil der Scheune des ehemaligen Spöcker Rathauses zur Verfügung, um hier die Gegenstände, die dem Verein überlassen werden, zu lagern und um eine Werkstatt einzurichten.

Publikationen

Adresse

Heimat- und Kulturfreunde Spöck e.V.
Siedlungstraße 21
76297 Stutensee
Vereinsregister 
Amtsgericht Karlsruhe VR 3290

Weblinks