Gerhard Römer

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Gerhard Römer (* 12. Juli 1928 in Konstanz, Republik Baden; † 19. März 2015 in Südbaden) war ein badischer promovierter Theologe, der in Karlsruhe über zehn Jahre als Direktor der Badischen Landesbibliothek (BLB) wirkte.

Leben und Wirken

Römer, der Philosophie und Theologie studiert hatte, trat 1968 in den Bibliotheksdienst ein und wurde 1979 als Nachfolger von Dr. Elmar Mittler Direktor der BLB.[1] In seine Amtszeit fällt der Bau der heute von der BLB genutzten Gebäude. Direktor Dr. Römer war auch Autor mehrerer Veröffentlichungen über diesen Neubau. Nach seinem Ausscheiden 1993 lebte er in Horben im südlichen Schwarzwald.[2]

Leitender Bibliotheksdirektor a.D. Dr. Gerhard Römer starb 2015 im Alter von 86 Jahren.

Publikationen

(Auswahl)

  • Der Neubau der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe: historische Formelemente und Neugestaltung, in: Badische Heimat, 70. (1990), Seiten 288–298

Ehrungen

  • Hartmut Broszinski [und weitere]: Dr. Gerhard Römer zum 65. Geburtstag (= Band 26 der Schriftenreihe „Bibliothek und Wissenschaft“), Wiesbaden 1993

Weblinks

Literatur von oder über Gerhard Römer hat auch die Badische Landesbibliothek (BLB) zu Karlsruhe und kann in deren Onlinekatalog recherchiert werden.


Fußnoten

  1. BLB-Karlsruhe.de: „Die Leiter(innen) der Bibliothek ab dem Jahr 1769“
  2. Eintrag Römer, Gerhard (Identifikations-Nr. 282590) in der Personendatenbank der Landesbibliographie Baden-Württemberg