Diskussion:Schloss Gottesau

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Gottesau oder Gottesaue

Hallo, bin ich denn total verwirrt oder ist hier überall - und auch auf diversen Seiten im Internet inkl. Stadtplan der Stadt Karlsruhe (!) der Name dieses Schlösschens falsch geschrieben ?????? Das heißt doch wohl GOTTESAU und nicht GOTTESAUE !!!! Wer kann das bestätigen ??? N.W. www.karlsruhe-antiquarisch.de

Interessante Frage, das von dir verlinkte Bild ist mit "Gottesau" untertitelt. --Wilhelm aka Kawana 10:54, 3. Okt 2005 (CEST)
Ein Fall fürs Stadtarchiv?--Beate 11:28, 3. Okt 2005 (CEST)
Vor 1901 gab es im Deutschen keine einheitliche Rechtschreibung. 1901 fand in Berlin die 2. Orthographische Konferenz statt (die 1. war gescheitert), ab da kann man erst von einer offziellen Rechtschreibnorm sprechen. Goethe noch soll sogar seinen eigenen Namen mal so mal so (u.a. auch Göte, Göhte) geschrieben haben. Ich glaube, das Problem ist über redirects (wie geschehen) zu lösen. --Ah 13:53, 3. Okt 2005 (CEST)

Hallo, hier die Antwort des Stadtarchives Karlsruhe vom 10.10.2005 auf meine E-mail-Anfrage:

Sehr geehrter Herr Wendel,

die korrekte Bezeichnung für Schloss Gottesau lautet Gottesau. Dies geht 
aus "Emil Lacroix. Die Kunstdenkmäler des Amtsbezirks Karlsruhe-Land. 
Karlsruhe 1937" hervor.

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Sauer
Stadt Karlsruhe, Kultur
Stadtarchiv Karlsruhe
Markgrafenstraße 29
76133 Karlsruhe
Tel.: 0721/133-4223
Fax: 0721/133-4299
angelika.sauer kultur.karlsruhe.de

karl-anti ,--19:41, 10. Okt 2005 (CEST)

Hallo Norbert, wenn du dich anmeldest, bevor du losschreibst, kannst du einfach mit --~~~~ unterschreiben.
Die Frau Sauer hat das ja sehr präzise Formuliert, hast du das Buch? Ich denke, wir werden unserem Bildungsanspruch folgend wohl nicht an einer Umbenennung des Artikels vorbeikommen. --Wilhelm aka Kawana 21:27, 10. Okt 2005 (CEST)
Done. Die Verlinkungen müssten z.t. noch geändert werden.--Beate 01:20, 11. Okt 2005 (CEST)
Aber komisch ist das schon, daß sogar auf karlsruhe.de gottesau vs. gottesaue 3:110 ausgeht..--Beate 01:28, 11. Okt 2005 (CEST)
Bevor ich auch in der Wikipedia umbenenne, gucke ich in das Buch. --Ikar.us 11:19, 11. Okt 2005 (CEST)
Geguckt. Der Autor benutzt in dem Buch selber konsequent Gottesau, aber in den Quellen, die er nennt, kommt es von Anfang an mit oder ohne e vor. --Ikar.us 13:09, 11. Okt 2005 (CEST)
Bei den Quellen gilt aber ahs Kommentar von oben bezüglich Rechtschreibung vor 1901. Der Server Karlsruhe.de ist leider als Quelle nicht geeignet. Dem fehlt das Fehlermanagement, wie wir es hier haben. --Wilhelm aka Kawana 13:55, 11. Okt 2005 (CEST)
Der Kommentar bzgl. Rechtschreibung hat zwei Schwächen:
  1. geht es um einen Eigennamen.
  2. entscheidet Rechtschreibung zwischen verschiedenen Schreibweisen für das gleiche gesprochene Wort. Göte oder Goethe wäre eine Art Rechtschreibproblem. Gotzowe (wie in den alten Quellen) oder Gottesaue auch. Gottesau oder Gottesaue nicht (denn ein stummes E gibt und gab es im Deutschen nicht, oder?).
Und der Rößling schreibt genauso konsequent und unkommentiert Gottesaue, wie Lacroix konsequent und unkommentiert Gottesau schreibt.
Und karlsruhe.de kommt als Quelle mindestens dann in Betracht, wenn dort offizielle Dokumeente abgelegt sind - die Stadt kann ihre Immobilie doch nennen, wie sie will?
--Ikar.us 14:16, 10. Nov 2005 (CET)
Die Links habe ich aktualisiert. --Wilhelm aka Kawana 15:31, 11. Okt 2005 (CEST)
Selbst auf den Seiten der Musikhochschule steht ein "e" am Ende. Vielleicht ist die Sprache das, was die Menschen sprechen? (Gegenbeispiel Deppenapostroph... auch wenn es un Schreiben geht...) Vielleicht ist beides richtig? --GDSk 19:07, 28. Okt 2005 (CEST)
Also, ich bin dafür, dass wir alles Gottesaue nennen, weil es aktueller und offizieller Sprachgebrauch ist. Alles andere ist historisch und gehört unter == Name == oder == Geschichte == oder sowas. --Ah 19:24, 28. Okt 2005 (CEST)
Wenn man Gottesau eingoogelt: 518 Ergebnisse. Wenn man Gottesaue eingoogelt: 18.200 Ergebnisse. Und warum schreiben wir dann Palmbach und nicht La Balme? --Ah 19:32, 28. Okt 2005 (CEST)
Zum einen, weil die korrekte Bezeichnung Palmbach ist, zum anderen finde ich, sollten wir uns diese etwas exklusivere Schreibweise des Schlosses schon gönnen, der Redirect sorgt ja für die richtige Zuordnung. --Wilhelm Kawana Bühler Nachricht senden 19:43, 28. Okt 2005 (CEST)
Was "korrekt" heißen soll, müssen wir dann aber erst mal definieren! - Dem Exklusiv-Argument kann ich schon auch was abgewinnen, aber das geht nur unter Verzicht auf andere Prinzipien.--Ah 19:52, 28. Okt 2005 (CEST)

"Am Schloss Gottesaue"

Und das Grauen hat einen weiteren Namen: http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=ak20051028-1624C --Beate 18:31, 28. Okt 2005 (CEST)

Dem alten Kalle-Willi aus Durlach träumte es doch unter einer deutschen Eiche, dass er das Fächerding, das er vom Sonnenkönig abzukupfern sich anschicken würde, Carols Ruh zu nennen gedachte. Ich bin für Umbenennung. Weltweit. Ich fang schon mal an. --Ah 19:04, 28. Okt 2005 (CEST)
Das mit Carols Ruh war auf Diskussion:Ortsname gefragt. Die Straße haben wir hier Am Schloss Gottesaue --Wilhelm Kawana Bühler Nachricht senden 19:40, 28. Okt 2005 (CEST)
Gerne noch einmal ganz ernst: Wenn wir alles so benennen wollen, wie es in alten Quellen irgendwo mal genannt wurde, haben wir zu tun. --Ah 19:47, 28. Okt 2005 (CEST)

LInks bei Stadt

Der "Geschichte des Schlosses Stadt Karlsruhe, ausführlicher "-Link ist defekt. http://www.karlsruhe.de/stadt/tourismus/kultur/sehenswuerdigkeiten/schlossgottesaue gibt es, aber von ausführlicher Geschichte ist dort nichts zu sehen. Die ist wohl nur unter dem 2. Link (http://www1.karlsruhe.de/Termine/Offenes-Denkmal/gottesaue.htm) --Gude 15:19, 17. Okt. 2009 (UTC)

Dann weg damit. Das Tourismusportal wurde neu gestaltet, und scheinbar ist da so einiges durcheinander gekommen. Viele von den alten Links funktionieren auch nicht mehr :( --Beate 16:18, 17. Okt. 2009 (UTC)