Denkmalskulptur für den Rangierbahnhof

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick von der Wolfartsweierer Straße

Die Denkmalskulptur für den Rangierbahnhof entstand 1988 von Professor David D. Lauer.

Die Stahlskulptur ist das Ergebnis eines Kunst-am-Bau-Wettbewerbs und zeigt sich nach oben verkürzende Gleise, die an den Rangierbahnhof in Karlsruhe erinnern. Das Kunstwerk hat die Maße 12 x 4 x 2 m.

Lage

Die Skulptur befindet sich in Durlach an der Ecke Wolfartsweierer Straße und Ottostraße auf einem Rasenstück.

Dieser Ort im Stadtplan:

Literatur

  • Denkmalskulptur für den Rangierbahnhof, Seite 272 in Claudia Pohl: „Kunst im Stadtraum – Skulpturenführer für Karlsruhe“, erschienen 2005 im Info Verlag, ISBN 3-88190-399-2