Christoph II. von Baden

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph II. von Baden (* 26. Februar 1537; † 2. August 1575 auf Ösel) war Markgraf von Baden.

Leben

Christoph II. war der Sohn Bernhards III. von Baden und Franziska von Luxemburg, der Gräfin von Brienne und Luxemburg.

Bis 1569 diente er der Spanischen Krone gegen Frankreich. Anschließend kämpfte er für Schweden gegen Dänemark.

Er lebte mit seiner Frau Cäcilie von Schweden am Hof in London. Seinen Lebensabend verbrachte er bei seinem Schwager König Johann III. von Schweden auf der Insel Ösel, wo er auch 1575 verstarb. Die Insel Ösel gehört heute zu Estland.

Ehe und Kinder

Er heiratete am 11. November 1564 Cäcilie von Schweden (* 6. November 1540; † 27. Januar 1627), die Tochter von König Gustav I. von Schweden. Aus der Ehe gingen sechs Kinder hervor.

  • Eduard Fortunat (* 17. September 1565; † 18. Juni 1600)
  • Christoph Gustav (* 13. August 1566; † 18. Januar 1609)
  • Philipp (* 15. August 1567; † 6. November 1620)
  • Karl (* 7. März 1569; † 1590)
  • Bernhard (* Dezember 1570; † Februar 1571)
  • Johann Karl (* 1572; † 29. Januar 1599)

Weblinks