Café Emaille

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Cafe Emaille)
Wechseln zu:Navigation, Suche
geschlossen

Die in diesem Artikel beschriebene Gaststätte, Örtlichkeit, das Unternehmen oder die Einrichtung besteht nicht mehr in der beschriebenen Form.
Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Veranda

Das Café Emaille war eine Kneipe im Passagehof in einem Teil der Räume der ehemaligen Moninger-Gaststätte.

Angebot

Es war ursprünglich wie das Café Bleu ein Ableger der Kippe. Dementsprechend waren sowohl Speisekarte als auch Optik im typischen Stil mit „Studi“- (bzw. „Hammer“)-Essen und „Hammerfrühstück“ für 4,90 Euro sowie Emaille-Schildern an den Wänden. Das Café Emaille war aber etwas edler und weniger rustikal als die Kippe, dafür sorgten die großen Panorama-Fenster, viel Raumfreiheit und ein kleines Nebenzimmer mit Sofas.

Diverse Kaffeevarianten wurden nach Wiener Art mit Wasser serviert.

Im Sommer ließen sich die Hammeressen (und Getränke) an Biertischen auf der vorgelagerten Veranda genießen. Dabei hatte man unter anderem die Karlsruher Fastfood-Meile im Blick, auf der sich Restaurants und Imbisse der verschiedensten Nationen (Chinesisch, Arabisch, Türkisch, Koreanisch und Indisch) angesiedelt haben.

Fast jeden Freitag und Samstag gab es Live-Musik (Eintritt frei).

Jeden Montag gab es eine Quiz-Show und mittwochs Bingo.

Geschichte

Es wurde am 28. Februar 2005 eröffnet und im März 2019 aufgrund von Insolvenz geschlossen. Am 30. März 2019 eröffnete es wieder mit neuem Inhaber. Am 30. Juni 2020 schloss es, weil die Pacht auslief und die Brauerei Moninger dort nach Renovierung wieder ein Brauhaus eröffnen will.

Adresse

Eingangsbereich mit Skulpturen
Café Emaille
Kaiserstraße 142-144
76133 Karlsruhe

Dieser Ort im Stadtplan:

Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Europaplatz   
Handelsregister 
Registergericht Mannheim HRB 721046, Estedt GmbH, Sitz: Karlsruhe

Weblinks