Zum Moninger

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Moninger (Gaststätte))
Wechseln zu: Navigation, Suche
geschlossen Die in diesem Artikel beschriebene Gaststätte, Örtlichkeit, das Unternehmen oder die Einrichtung besteht nicht mehr in der beschriebenen Form.
Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.
Das Gebäude „Zum Moninger“ am Europaplatz im Mai 2012

Die Gaststätte „Zum Moninger“ – bekannt auch als Moninger Palais – war früher Hauptausschank der Brauerei Moninger und ein renommiertes, gutbürgerliches Gasthaus in der Kaiserstraße 144 bzw. im Passagehof.

Geschichte

Anzeige, um 1902
Zum Moninger nach dem Brand am 3. Februar 1917

Das Gebäude wurde 1901 vom Architekturbüro Hermann Walder & Rauschenberg im Jugendstil errichtet. Es trägt Figuren aus der germanischen Götterwelt, die von Fridolin Dietsche stammen. Dies wird ersichtlich aus den in Runen geschriebenen Namen, die sich unterhalb der Figuren befinden. Neben den Gasträumen mit Brauhalle beherbergte es auch ein Cafe, verschiedene Gesellschaftsräume, Läden und Wohnungen. Die Gaststätte erstreckte sich über das gesamte Erdgeschoss, das heißt bis zur Ecke Karlstraße, sowie über Teile des 1. Obergeschosses, wo sich auch das Café befand.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war es ab 1946 für einige Jahre von der amerikanischen Besatzungsmacht beschlagnahmt und als Amerikahaus genutzt.

2004 schloss die Gaststätte. 2005 wurde hier das Café Emaille eröffnet. Zur Kaiserstraße hin sind heute unter anderem eine Bäckerei sowie ein Telekom Shop und die Stadtmarketing Karlsruhe GmbH untergebracht.

Bilder

Quellen

  • „Hopfen und Malz – Die Geschichte des Brauwesens in Karlsruhe“, Herausgeber: Heinz Schmitt, Ernst Otto Bräunche, Band 19 der Veröffentlichungen des Karlsruher Stadtarchivs, Badenia Verlag, 1998, ISBN 3-7617-0323-6
  • „Karlsruhe – Architektur im Blick – Ein Querschnitt“, Herausgeber: Annette Ludwig, Hansgeorg Schmidt-Bergmann, Röser Verlag, 2005, ISBN3-9805361-2-2
  • „Stadtplätze in Karlsruhe”, Hrsg.: Manfred Koch mit Beiträgen von Susanne Asche u.a., Band 26 der Veröffentlichungen des Karlsruher Stadtarchivs, INFO-Verlag, 2003, ISBN 3-88190-317-8
  • „Denkmäler, Brunnen und Freiplastiken in Karlsruhe 1715-1945“ (Band 7 der Veröffentlichungen des Karlsruher Stadtarchivs, Herausgeber Heinz Schmitt), 2. Auflage, Karlsruhe 1989. ISBN 3761702647

siehe auch

weitere Moninger

Weblinks