Brunnenhaus Durlach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Brunnenhaus

Das Brunnenhaus Durlach steht an der Ecke Badener Straße/Marstallstraße und wurde von 1821 bis 1824 von Friedrich Weinbrenner gebaut.

Hier wurde das am Fuße des Geigersbergs austretende Quellwasser gefasst. Das Wasser floss von hier an den alten Wasserturm und ab 1896 an das Wasserwerk Durlach an gleicher Stelle.

Karlsruhe wurde über den alten Wasserturm in einer gusseisernen Leitung bis 1871 versorgt. Ab dann übernahm die Wasserversorgung Karlsruhes das Wasserwerk Durlacher Wald im Oberwald. Die Durlacher Haushalte wurden noch bis in die 1960er Jahre mit dem Wasser dieser Quelle beliefert.

Zwischenzeitlich wird das anfallende Wasser nicht mehr genutzt und über einen Graben in die Kanalisation geleitet.

Nach dem Brunnenhaus ist die Brunnenhausstraße benannt.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks