Brunnen vor der Kleinen Kirche

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
2002
Wasserschöpfender Knabe (Schild)

Der Brunnen vor der Kleinen Kirche ist ein Innenstadt-Brunnen. Der Brunnen spendet Trinkwasser.

Brunnenpatin ist Sigrun Roßwaag, deren Vater als Achtjähriger das Modell für die Brunnenfigur war.

Geschichte

Der Brunnen wurde 1904 von Konrad Taucher entworfen. Modell dafür stand der damals achtjährige Karl Joseph Roßwaag, der auf seinem Schulweg vom Künstler angesprochen wurde. Der Brunnen mit einem wasserschöpfender Knaben wurde 1905 nicht nur als Schmuckbrunnen in Betrieb genommen, er liefert auch Trinkwasser aus beiden Rohren.

Im zweiten Weltkrieg wurde der Brunnen geschützt untergebracht und bereits 1949 wieder an seiner alten Stelle aufgebaut.

andere Namen

  • Brunnen vor der kleinen Kirche
  • Wasserschöpfender Knabe

Bilder

Inschriften

Plinthenrückseite 
K. TAUCHER FEC. 1905
linke Plinthe 
GUSS V. / STOTZ / STUTTGART
Schild
WASSERSCHÖPFENDER KNABE / 1905 / KONRAD TAUCHER

Standort

Der Brunnen steht vor der Kleinen Kirche auf einer platzartigen Verbreiterung der Kaiserstraße.

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Marktplatz   

Literatur

  • Gerhard Kabierske: 77 Brunnen vor der Kleinen Kirche, Seite 446ff in „Denkmäler, Brunnen und Freiplastiken in Karlsruhe 1715-1945“ (Band 7 der Veröffentlichungen des Karlsruher Stadtarchivs, Herausgeber Heinz Schmitt), 2. Auflage, Karlsruhe 1989. ISBN 3761702647
  • Brunnen vor der Kleinen Kirche (Brunnen 84) in Dietrich Maier: Karlsruher Brunnen: Bilder – Modelle – Fotografien. 2004, ISBN 3-89929-022-4

Weblinks