Bürgerpark Bruchsal

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Informationstafel.

Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Bürgerpark Bruchsal/Bilder

Der Bürgerpark Bruchsal ist eine etwa 1,5 Hektar große Grünanlage im Zentrum von Bruchsal.

Beschreibung

Die Anlage ist von allen Seiten offen und durch Wege erschlossen. Ruhebänke sind aufgestellt und der Baumbestand spendet im Sommer Schatten. Im Nordosten liegt ein Kinderspielplatz. An der Südseite ist ein kleines Feuchtbiotop angelegt.

An der westlichen Seite steht der weithin sichtbare Bergfried und das Bürgerzentrum. Hier wurde ein kleines Freilufttheater angelegt. Weiter sind Denkmäler im Park aufgestellt.

  • Gedenksteine an die Opfer von Kriegen, Terror und Gewalt
  • Das Denkmal Verbindungen für die Verständigung unter den Völkern

Veranstaltungen

Geschichte

Der Park liegt auf dem Areal des Alten Schlosses und alter Strafanstalten und befand sich im Besitz des Landes Baden-Württemberg. Das Gebiet wurde während der Bombardierung Bruchsals am 1. März 1945 fast vollständig zerstört.

Im Rahmen der Neugestaltung der Innenstadt ist Ende der 1970er Jahre das Gelände von der Stadt Bruchsal erworben und das Bürgerzentrum mit Tiefgarage gebaut worden. Die Pfeilerstraße erhielt eine neue Linie und wurde überbaut. So entstand die Fläche des Bürgerparks über der Tiefgarage und der verkehrsfreie Zugang bis zur Huttenstraße und Seilersbahn.

Lage

Der Park liegt im Stadtzentrum und ist mit wenigen Schritten von der Kaiserstraße erreichbar.

Dieser Ort im Stadtplan:

Literatur