Antiquitäten Leis

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antiquitäten Leis in der westlichen Karlsruher Innenstadt bietet Antiquitäten, alten Schmuck, Gemälde, Graphiken und ähnliches.

Inhaber Karl Leis bietet auch das Buch „Feldpost eines Badischen Leib-Grenadiers 1914–1917“ (Königsbach-Stein 2012, ISBN 978-3-9807467-2-4) sowie den badischen Greif an, den Sabine Classen vom Keramik-Atelier-Haus anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Großherzogtum Baden im Jahr 2006 geschaffen hat.

Geschichte

Der Laden befand sich seit 1968 in der Waldstraße 6, als Nachfolger des Antiquitäten-Händlers Eugen Distelbarth. 1995 erfolgte der Umzug des Ladengeschäfts in die Herrenstraße, wo vorher nur Schaufenster waren.

Adresse

Karl Leis Antiquitäten
Herrenstraße 52
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 2 67 16
Telefax: (07 21) 9 21 19 95
E-Mail: Antiquitaeten-Leis(at)T-Online.de


(H)  nächste Haltestelle: Karlstor