Ada Deutschland

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Förderverein Ada Deutschland e.V. wurde am 15. Juli 1998 in Karlsruhe gegründet und hat seinen Vereinssitz in Karlsruhe. Vorsitzender ist Dr. Hubert B. Keller. Ziele des Vereins sind neben der Förderung der Programmiersprache Ada und ihre Konzepte in Forschung, Lehre und der praktischen Anwendung auch das Verständnis für die Entwicklung zuverlässiger Software zu vertiefen. Die Öffentlichkeit soll gleichzeitig über Potentiale, Risiken und Methoden zur Erstellung komplexer Software-Systeme informiert werden. Der Verein gibt die für private Anwender kostenlose Lern-CD Ada Tour 2004 heraus. Die CD ist ein Informations- und Lernwerkzeug zur Programmiersprache Ada mit direkt anwendbaren Tools. Außerdem werden vom Verein die Automotive - Safety&Security Konferenzen sowie Workshops organisiert.

Ada

Ada ist eine Programmiersprache für Computer, die in den 1970ern mit Unterstützung des amerikanischen Verteidigungsministeriums im Rahmen einer internationalen wissenschaftlichen Diskussion als Antwort auf die softwaretechnischen Probleme bei der Entwicklung großer Programmsysteme um 1970-1980 entwickelt wurde. Sie ist eine moderne objektorientierte, dabei typstrenge und echtzeitfähige Sprache für die Entwicklung zuverlässiger Software, insbesondere für sicherheitskritische Bereiche. Sie ist in Form einer internationalen Norm festgeschrieben. Die aktuelle Version ist Ada 2012.

Ada Lovelace

Benannt wurde die Sprache nach der Mathematikerin Lady Ada Lovelace (18151852). Nach Ada Lovelace wurde im Karlsruher Technologiepark auch die Ada-Lovelace-Straße benannt.

Adresse

Förderverein Ada Deutschland e.V.
Erasmusstraße 3
76139 Karlsruhe
Telefon: (0 72 47) 82 57 56
Telefax: (07 21) 9 68 35 30

Weblinks