Abendschule

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abendschulen in Karlsruhe bieten begabten Berufstätigen die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss (Prüfungsvorbereitungskurs), den mittleren Schulabschluss (Abendrealschule) bzw. das Abitur (Abendgymnasium) im Abendunterricht nachzuholen. Sie stehen unter der Trägerschaft der Volkshochschule, in deren Gebäude in der Kaiserallee 12e sich auch Sekretariat und Schulleitung der Abendschulen befinden. Der Unterricht findet im Bismarck-Gymnasium bzw. in der Hebel-Realschule statt.

Hauptschulabschluss

Zum nachträglichen Erwerb des Abschlusszeugnisses der Hauptschule in Baden-Württemberg führt die Volkshochschule einen Vorbereitungskurs durch.

Beteiligen können sich alle, die

  • die Pflicht zum Besuch einer auf der Grundschule aufbauenden Schule erfüllt haben
  • den qualifizierten Hauptschulabschluss noch nicht erworben haben
  • an der Abschlussprüfung für Hauptschulen nicht mehr als einmal erfolglos teilgenommen haben.

Der Kurs umfasst zweimal wöchentlich vier Unterrichtsstunden und dauert von September bis Juni. Im Mittelpunkt steht der Unterricht in den Prüfungsfächern Deutsch, Mathematik, politische und wirtschaftliche Bildung und die Präsentation einer Hausarbeit zu einem selbst gewählten Thema.

Abendrealschule

Allgemeines

Die Abendrealschule Karlsruhe ist eine vom Kultusministerium genehmigte Ersatzschule. Sie führt in zwei Jahren zur Mittleren Reife, dem staatlich anerkannten Realschulabschluss.

Die Schule bietet begabten Berufstätigen die Möglichkeit, sich entsprechend ihrer Vorkenntnisse das zur Ablegung der Abschlussprüfung erforderliche Wissen anzueignen. Den erfolgreichen Schulabgängern der Abendrealschule eröffnet der Realschulabschluss ihre Qualifikation im Berufsleben einzubringen oder den bisherigen beruflichen Erfolg abzusichern.

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für den Besuch der Abendrealschule sind eine abgeschlossene Berufsausbildung, eine geregelte Berufstätigkeit, mindestens aber ein Lehrverhältnis. Arbeitslose müssen bei der Arbeitsagentur als Arbeitssuchende gemeldet sein. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre für die erste Klasse, 17 Jahre für die zweite Klasse.

Schüler/innen der zweiten Klasse sind nicht mehr zur Berufstätigkeit verpflichtet. Sie können bei regelmäßigem Unterrichtsbesuch, unter Berücksichtigung ihrer wirtschaftlichen Lage, eine staatliche Ausbildungsförderung (BAFöG ) erhalten. Vorkenntnisse in Englisch sind (Niveau A2) sind notwendig. Kann das notwendige Niveau nicht nachgewiesen werden, besteht die Möglichkeit, dies an an der Volkshochschule Karlsruhe zu erwerben.

Schulleitung

Marcus Mössner
Volkshochschule Karlsruhe, Kaiserallee 12e, Zimmer 208, 2. OG.
Sprechzeit: Montag 16:30 bis 17:30 Uhr
Telefon: (07 21) 9 85 75 - 39
Telefax: (07 21) 9 85 75 - 9 39
E-Mail: moessner(at)vhs.karlsruhe.de

Abendgymnasium

Allgemeines

Das Abendgymnasium Karlsruhe ist eine Einrichtung des Zweiten Bildungswegs. Es bietet begabten Berufstätigen die Möglichkeit, weiterführende Schulabschlüsse zu erwerben. Mit erfolgreichem Abschluss der Einführungsphase (Klasse 11) wird die Mittlere Reife erteilt, nach absolvierter Klassenstufe 12 kann die Fachhochschulreife und nach der 13. Klasse die Allgemeine Hochschulreife zuerkannt werden.

Der Bildungsgang gliedert sich in den einjährigen Vorkurs (Klasse 10), die einjährige Einführungsphase (Klasse 11) und in das nachfolgende zweijährige Kurssystem (Klassenstufen 12 und 13).

Zugangsvoraussetzungen

Die Aufnahme in das Abendgymnasium hängt von verschiedenen Voraussetzungen ab.

Kl. 10 (Vorkurs) In den Vorkurs dürfen nur Bewerber und Bewerberinnen aufgenommen werden, die bei Eintritt eine in der Regel zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen haben oder eine mindestens zweijährige geregelte Berufstätigkeit nachweisen können und mindestens 18 Jahre alt sind.

Kl. 11 (Einführungsphase) In die Einführungsphase dürfen nur Bewerber und Bewerberinnen aufgenommen werden, die bei Eintritt eine Berufsausbildung abgeschlossen haben und/oder eine mindestens zweijährige geregelte Berufstätigkeit nachweisen können und mindestens 19 Jahre alt sind.

Kl. 12/13 (Kursstufe) Aufnahme in das Kurssystem ist nur möglich, wenn ein entsprechender Versetzungsbescheid in die Kursstufe vorliegt.

Schulleitung

Schulleiterin: Petra Rüdebusch (E-Mail: ruedebusch(at)vhs-karlsruhe.de)
stellv. Schulleiter: Ulrich Hecking (E-Mail: hecking(at)vhs-karlsruhe.de)
Volkshochschule Karlsruhe, Kaiserallee 12e, Zimmer 208, 2. OG.
Sprechzeiten: dienstags 15.30 – 17.00 Uhr, donnerstags 15.00 –16.30 Uhr, oder nach Vereinbarung
Telefon: (07 21) 9 85 75 - 40
Telefax: (07 21) 9 85 75 - 9 40

Übergreifende Infos

Sekretariat

Olga Moor (Abendgymnasium), Kerstin Pastal (Abendrealschule)
Volkshochschule Karlsruhe, Kaiserallee 12e, Zimmer 209, 2. OG.
Sprechzeiten Abendrealschule: Montag 15.00-17.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 10.00-12.00 Uhr
Sprechzeiten Abendgymnasium: Montag und Mittwoch 09.00-12.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 14.00-17.00 Uhr
Telefon: (07 21) 9 85 75 - 40
Telefax: (07 21) 9 85 75 - 9 40
E-Mail: moor(at)vhs-karlsruhe.de
E-Mail: pastal(at)vhs-karlsruhe.de

Anfahrt

Das Sekretariat und die Schulleitung der Abendschulen befinden sich im Gebäude der Volkshochschule Karlsruhe in der Kaiserallee 12e. Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Yorckstraße   

Weblinks