Weinstraße Kraichgau-Stromberg

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
In Bruchsal treffen die Badische Weinstraße, die Bertha Benz Memorial Route und die Weinstraße Kraichgau-Stromberg aufeinander
WeinstraßeKraichgauStromberg-Karte-01.jpg

Die Weinstraße Kraichgau-Stromberg ist mit 355 km die längste Weinstraße in Deutschland. Die Ferienstraße verläuft in den Landschaften Kraichgau und Stromberg. Sie verbindet seit 1955 badische und württembergische Weinbaugebiete miteinander.

Sie besteht aus verschiedenen Einzelrouten und zieht sich in vielen Windungen durch die Hügel und Täler.

Verlauf

Die Straße verläuft über eine Länge von circa 355 Kilometern durch 3000 Hektar Rebfläche in Württemberg und 2000 Hektar in Baden zwischen Rhein und Neckar. Dabei berührt sie 47 Städte und Gemeinden. Sie durchquert den Raum Karlsruhe bei Bretten und Bruchsal mit Heuchelberg, Stromberg, Zabergäu und Michaelsberg. Hier werden mehr als 20 Rebsorten angebaut.

Radwege und Wanderwege begleiten die Weinstraße. An ihr liegen viele Kulturgüter und reizvolle, abwechslungsreiche Landschaften mit Laub- und Mischwäldern, weite Täler und fruchtbare Ebenen.

Weblinks