Tiefgestade II (Durmersheim)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Tiefgestade II ist ein Wohngebiet in Durmersheim, das allerdings nur über Würmersheimer Gebiet zu erreichen ist.

Lage und Ausdehnung

Das Tiefgestade II liegt östlich des Tiefgestade I, und ist über zwei Verbindungsstraßen von dort aus zu erreichen. Die Grenze zu Würmersheim verläuft genau zwischen diesen beiden Gebieten.

Südlich des Wohngebiet verläuft die Kreisstraße zwischen Durmersheim und Würmersheim (welche durch einen Lärmschutzwall abgetrennt ist) und nörlich des Gebietes ist eine Fußgängerallee, die den Würmersheimer Friedhof mit Durmersheim verbindet. Östlich vom Tiefgestade II sind noch ein Streifen Acker und eine Hochspannungsleitung, bevor dann mit der Weißenburgerstraße der bebaute Teil Durmersheims beginnt. Unmittelbar in der Nähe ist auch die Hochhaussiedlung „Klein-Manhattan“.

Insgesamt hat das Wohngebiet eine Ausdehnung von acht Hekar.

Geschichte

Ende des Jahres 2003 wurde mit den Erschließungsarbeiten begonnen, Anfang 2004 konnte es dann von den Eigentümern der Grundstücke bebaut werden. In den Wohngebiet stehen vor allem Einfamilien- und Reihenhäuser. Insgesamt sollen zwischen 200 und 300 Bewohner dort leben.

ÖPNV

Die nächste Bushaltestelle liegt in der Prätoriusstraße und ist - je nach Ausgangsstandpunkt - zwischen 400 und 700 Meter entfernt, und wird von der Buslinie  222  bedient. Diese Buslinie verkehrt nur Werktags bis 20 Uhr. Anschließend gibt es die Möglichkeit, mit einem Anruflinientaxi zum drei Kilometer entfernten Bahnhof Durmersheim zu fahren. Aufgrund der Taktung beträgt die Wartezeit am Bahnhof rund 15 bis 20 Minuten.

Straßenverkehr

Zum südlichen Teil Durmersheims sind es 2 Kilometer, zum nördlichen Teil rund 6 Kilometer.

Karlsruhe (14 Kilometer) und Rastatt (10 Kilometer) sind über die B36 erreichbar. Die nächste Ausfahrt ist Durmersheim-Süd und rund 3 Kilometer vom eigentlichen Wohngebiet entfernt. Sie ist erreichbar, indem man Richtung des rund 7 Kilometer entfernten Malsch fährt. Die nächste Autobahn ist die A5. Je nach dem ob man Richtung Frankfurt und Stuttgart oder Freiburg fahren möchte, benutzt man entweder die Auffahrt in Ettlingen (16 Kilometer) oder in Rastatt (12 Kilometer).