Stele Réseau Alliance

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stele am Tag der Enthüllung April 2014

Die Stadt Karlsruhe erinnert mit einer Stele an die 1944 hingerichteten Mitglieder des Réseau Alliance [1] (dt.: Widerstands-Netz).

Inhaltsverzeichnis

Gedenken

Hingerichtet wurden die folgenden 14 Widerstandskämpfer aus Belgien und Frankreich:

Alphonse Boyer 
Ingenieur, 39 Jahre, verhei­ra­tet, sechs Kinder
Jean Danis-Burel 
Filmvor­füh­rer, 24 Jahre, Deckname „Poney“
Marcel Derome 
Elektriker, 22 Jahre (Belgier)
Marcel Felicé
Schmied, 19 Jahre (Belgier), Deckname „Wüsten­fuchs“
Paul Flamant
Colonel (Oberst, Chef eines Regiment­s), 53 Jahre, verhei­ra­tet, drei Kinder
Robert Lynen 
Schau­­spie­­ler, 23 Jahre, - Deckname „junger Adler“
Louis Malbosc
Lehrer (zwangs­­weise i. R.), 59 Jahre - verhei­ra­tet, 5 Kinder, Deckname „Spürnase“
Jean Philippe
Polizei­­kom­­missar, 39 Jahre, verhei­ra­tet, 1 Kind, Deckname „Dachs­hund“
Emile Rocher 
Student, 24 Jahre
Gilbert Savon 
Kaufmann, 34 Jahre, verhei­ra­tet, Deckname „Dachs“
Camille Schneider 
Ingenieur, 29 Jahre, Deckname „Jaguar“
Georges Talon 
Student, 24 Jahre
Jean Voituret 
Straßenbau-Unter­­neh­­mer, 49 Jahre, verhei­ra­tet
Georges Zeppini 
Mechaniker, 25 Jahre, Deckname „Wolf“

Die Hinrichtung erfolgte in den frühen Morgenstunden des 1. April 1944 auf dem Schieß­platz Fürsten­­ber­­ger Schlag.[2]

Stele

Stele, im Hintergrund der Waldstadt-Brunnen

Seit dem 1. April 2014 erinnert daran eine Stele an der Breslauer Straße in der Nähe des Waldstadt-Brunnens.

Auf der Stele sind in deutscher und französischer Sprache ein Gedenktext, zwei Stadtpläne und ein QR-Code[3] auf die städtische Webpräsenz angebracht.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Fußnoten

  1. Die französischsprachige Wikipedia zum Thema „Réseau Alliance“
  2. http://www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/blick_geschichte/blick100/reseau-alliance
  3. QR-Code: http://www.karlsruhe.de/qr/reseau-alliance