Steigerwald-Kreuz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steigerwald-Kreuz

Das Steigerwald-Kreuz ist ein Wegkreuz in Bruchsal.

Geschichte

Das Steigerwald-Kreuz erinnert an den Unfalltod von Michael Steigerwald aus Obergrombach im Jahr 1775. Es wurde 1836 vom Kaufmann H. Goßlar errichtet und stand ursprünglich an einer Weggabel am Südende des Gewannes Silberhölle kurz vor dem Beginn der Obergrombacher Hohle und dem Langentalweg.

Bei der Umwandlung der Silberhölle zum Neubaugebiet wurde das historische Mahnmal durch die Stadt Bruchsal vom angestammten Standort auf die gegenüberliegende Straßenseite versetzt.

Bei dem Brückenneubau 2007 zur Anbindung der Baugebiete Weiherberg und Silberhölle-Eggerten wurde das Kreuz durch einen Bagger beschädigt und zerbrach. Nach der Restaurierung wurde es im Juli 2010 an der Weggabel des Feldweges der zur Engelsgasse führt und der verlängerten Friedhofstraße wieder aufgestellt.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks