Stadtwiki Diskussion:Projekt Verkehr

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diskussionsseite der Seite Stadtwiki:Projekt Verkehr

Bitte unterschreiben Sie Ihren Beitrag auf Diskussionsseiten wie dieser im Bearbeitungsmodus mit --~~~~.

Dazu einfach auf das Button sig.png Symbol über dem Eingabefeld klicken.

Bitte beachten Sie beim Schreiben die Wikiquette, versuchen Sie das Gute in den Beiträgen anderer zu sehen und seien Sie höflich.

Falls Sie eine neue Diskussion beginnen möchten, klicken Sie bitte oben auf den Reiter +.png. Ältere Diskussionen finden Sie in der Versionsgeschichte.

Falls Sie im Stadtwiki Karlsruhe neu dabei sind, lesen Sie bitte Stadtwiki:Willkommen durch. Danke!

Hallo,
wieso befindet sich die Diskussionen bis 2008 auf o.g. Seite? Das wäre doch alles über die Versionsgeschichte nachzulesen gewesen? Außerdem ist der Titel mMn „unglücklich“ gewählt:
(bis 2008) könnte zum einen bedeuten, dass es dieses Projekt bis 2008 gab, zum anderen, dass es die Diskussion zu diesem Projekt gab, was wohl auf beide Möglichkeiten nicht zutrifft, da wohl mit diesem Klammerzusatz eine Art Archiv-Zahl gemeint ist, oder nicht?
Vlt. wäre es möglich, Stadtwiki Diskussion:Projekt Verkehr (bis 2008) in [...] (Archiv) umzubenennen (ich habe [...] nur genommen, um den Titel abzukürzen und um meinen Zwischenspeicher nicht mit was anderem zu füllen ;) ) --Henning Klee 02:08, 20. Mär. 2011 (CET)

Haltestelleninformation: Symbol für Rollstuhlfahrer

Vielleicht habt ihr euch schon gewundert, was ich mit dieser Datei machen will. Hier die Erklärung:
bei der Haltestelle Europahalle habe ich bei den Haltestelleninformationen die Datei eingebaut, um einen Hinweis auf eine barrierefreie Haltestelle zu geben, falls eine Haltestelle nicht für Rollstuhlfahrer und mobilitätseingeschränkten Personen zu erreichen ist (in diesem Fall eben Bannwaldallee). Vorher wurde dies mit Vorlage:nächste Haltestelle und einem Zusatz-Text gelöst [1] findet ihr die aktuelle Lösung gut, oder soll das anders gelöst werden? Bitte um Rückmeldung. --Henning Klee 23:33, 7. Apr. 2011 (CEST)

Was wäre, wenn Bannwaldallee der auch der nächste barrierefreie Halt wäre? --AD KA 07:01, 8. Apr. 2011 (CEST)
„Was wäre, wenn Bannwaldallee der auch der nächste barrierefreie Halt wäre“ → what? sry, verstehe nur Bahnhof (oder ich bin zu blöd). Bitte um Aufklärung ;) --Henning Klee 17:56, 8. Apr. 2011 (CEST)
Jetzt schreib ich einmal kurz mit einem Wort zuviel und schon verstehts niemand... :o/
Alla: bei Deinem Beispiel ist erst eine andere, nachfolgende Haltestelle barrierefrei. Wenn jedoch bereits der nächste Halt barrierefrei wäre, wie würdest Du das dann darstellen wollen? ;o) --AD KA 19:03, 8. Apr. 2011 (CEST)

Erstmal: Gute Idee! Bei Hardecksiedlung (Haltestelle) haben wir das gleiche Problem. Aber: Da sollte noch optional die Linie dazupassen. z.B. wenn es für verschiedene Linien verschiedene nächste Barrierefreie Haltestellen gibt, wie z.B. Weinweg? --Beate 19:12, 8. Apr. 2011 (CEST)

@AD KA aso. also: Das Symbol soll nur dann verwendet werden, wenn die nachfolgende Haltestelle nicht barrierefrei ist. Sollte die nachfolgende Haltestelle doch barrierefrei sein, so wird kein Rollstuhl-Symbol verwendet. --Henning Klee 19:57, 8. Apr. 2011 (CEST)
@Beate muss ich mir noch Gedanken machen, aber ich glaube, auch das werden wir lösen können ;) --Henning Klee 19:57, 8. Apr. 2011 (CEST)
Die Idee an sich finde ich auch gut. Aber in der aktuellen Umsetzung ist es aus meiner Sicht nicht selbsterklärend.
Vorschlag: der nächste barrierefreie Zugang wird immer angegeben, auch wenn er mit dem direkt nächsten Zugang übereinstimmt. Alternative wäre dann: auch das Symbol vor der nächsten Haltestelle angeben...? Die Alternative zu diesen Vorschlägen/Alternative wäre eine textliche Erläuterung...? ;o) --AD KA 20:29, 8. Apr. 2011 (CEST)

@AD_KA: würde ich nicht machen, das ist zu viel Info, ich würde das nur bei Ausnahmen machen, ist auch weniger Arbeit. --Beate 20:47, 8. Apr. 2011 (CEST)

Woher weiß man dann, dass die nicht besonders markierten barrierefrei sind? --AD KA 08:38, 9. Apr. 2011 (CEST)
hmmm, gute Frage. Vielleicht machen wir das so, dass wir das Rollstuhl-Symbol immer verwenden, bei Haltestellen, die nicht barrierefrei sind, nicht? Oder im Haltestellenartikel wird beschrieben, ob die Haltestelle barrierefrei ist. --Henning Klee 23:10, 9. Apr. 2011 (CEST)
Das Erstere wäre naheliegend und würde am wenigsten Aufwand machen. Also nur dann, wenn die nächste nicht barrierefrei ist, eine Angabe der dann nächsten barrierefreien Haltestelle im Linienverlauf. Aber die Frage wäre, ob das für alle verständlich wäre, wenn man das nicht beschreibt. Eindeutiger wäre, wenn man bei jeder nächsten Haltestelle ein Symbol "Rollstuhl" bzw. "durchgestrichener Rollstuhl" verwenden würde. Das würde aber wieder viel Arbeit machen...
Im Haltestellenartikel selbst sollte man eine nicht gegebene Barrierefreiheit geeignet erwähnen. Vielleicht einfach durch ein größeres Rollstuhl bzw. durchgestrichenes Rollstuhlsymbol und einem kurzen Erläuterungstext als Bildbeschreibung...? --AD KA 08:44, 10. Apr. 2011 (CEST)
werd mir was einfallen lassen *g* aber nicht heute. --Henning Klee 10:59, 10. Apr. 2011 (CEST)
ca. 4 Wochen später präsentiere ich euch diese Idee (fast 'ne halbe Stunde habe ich daran gewerkelt - Mistvieh). Die Übersicht der möglichen Paramter befindet sich hier. --Henning Klee 03:44, 27. Apr. 2011 (CEST)
Das hat sich gelohnt! Allerdings überlappen sich die Kästchen durch die darunter liegenden. Das würde bedeuten, dass man davor eine Leerzeile reinmachen muss. Ist das so beabsichtigt?
Ganz hab ich die Bedienung noch nicht verstanden. Gerade das erste Beispiel. Wodurch würde man irgendwo denn austauschen? Ist das z.B. ein Gebäude? Dann verstehe ich das zweite Beispiel nicht...? Es ist aber noch früh am Morgen. Mindestens die halbe Denkmaschine ruht noch ein Zimmer weiter......... ;o)))) --AD KA 07:09, 27. Apr. 2011 (CEST)
Bitte keine Leerzeilen, ich habe mal den Abstand vergrößert. Besser? --Beate 08:37, 27. Apr. 2011 (CEST)
zum Abstand:ja
zur „Vorlage“: keine Ahnung, warum #ifexist da nicht funktionieren will, aber so schnell gebe ich nicht auf ;) Ein weiteres Problem: Die Vorlage ist für Romane nicht geeignet, da sie (je nach Bildschirmgröße) einen Umbruch macht, was ziemlich hässlich aussieht (vlt. bekomme ich das auch noch hin).
Sollte das nicht klappen (das mit den Umbruch, oder wie das heißt), dann werde ich die Vorlage wie die Haltestellen-Vorlagen anpassen. Die Umrandung ist absichtlich traurig (schwarze Farbe) gestaltet, damit sie sich nicht mit dem Piktoogramm beißt. Das ganze könnte auch weggelassen werden (also kein Rahmen). Schaun mer mal ;) --Henning Klee 12:04, 27. Apr. 2011 (CEST)
Kannst Du dann noch bitte die Beispiele präzisieren? Die Denkmaschine ist jetzt zwar wach, aber schon wieder müde und ich verstehe noch nicht, wann ich (man darf ich ja nicht mehr schreiben...) die ersten beiden Varianten brauchen könnte..? ;o) --AD KA 17:55, 27. Apr. 2011 (CEST)
@AD KA Beispiele gegeben. Zum Verstehen bitte wach sein ;) --Henning Klee 19:17, 27. Apr. 2011 (CEST)
Da kann ich mir ja glatt den Kaffee sparen! Jetzt hab ichs sogar halbwach kapiert! :o) Damit müsste man eigentlich wunschlos glücklich werden können? --AD KA 20:22, 27. Apr. 2011 (CEST)

kleine Bitte

könnt ihr euch bitte mal Europahalle_(Haltestelle)#Barrierefreiheit anschauen? Danke. --Henning Klee 22:18, 4. Mai 2011 (CEST)
P.S.:Feedback nicht vergessen (also entweder wach sein oder mit kalten Wasser duschen *g*)
P.P.S.:(ja, ich bin müde ;) ) überlegt euch schon mal einen Namen für die Vorlage!
Bevor ich in traumlosen Schlaf sinke diese Rückmeldung: das Wort "nächste" sieht in Großschreibung besser aus... Sorry. Fällt mir erst jetzt auf.
Außerdem hast Du beide Fahrtrichtungen munter vermischt. Weinbrennerplatz Richtung Badeniaplatz ist ja klar. Dann kann aber Herrenstraße nicht auf diesem Weg liegen. Du wolltest das bestimmt anders herum schreiben? ;o)
Ansonsten find ich das kleine Symbol mit dem nächsten Halt Richtung Oberreut bei Haltestelleninformation an sich gut so. ABER: ist Europaplatz nicht AUCH ein barriefreier Halt? D.h. die Info müsstest Du in der Form ja bei der Haltestelle Bannwaldallee anbringen? Sonst würden ja alle uninformierten gehbehinderten Menschen schon bei der LBS aussteigen, wenn sie von der Stadt kommen...? --AD KA 22:31, 4. Mai 2011 (CEST)
Wie gewünscht das „n“ bei „nächste Haltestelle“ in „N“ umgewandelt.
Zu den Fahrtrichtungen: Naja, ich habe mich eigentlich nur an die Vorlage Navigationsleiste Tram gehalten, und da ist nunmal den Badeniaplatz an 2. Stelle (nach dem – meine ich). Außerdem steht ja ‚Nächste barrierefreie Haltestelle Richtung Durlach:Herrenstraße‘, also eigentlich klar, dass es nicht Richtung Oberreut ist.
Europaplatz ist selbstverständlicherweise barrierefrei (noch für ca. 6 Monate [wenn ich es noch richtig Erinnerung habe; die Anzahl der Monate bezieht sich auf den Zeitplan], also noch nicht bis zum St. Nimmersleintag *g*)
zum Rest kann ich leider nix sagen, da ich irgendwie nicht verstehe, was du mir sagen willst :-/ am besten zeigst du mir, wie du das meinen tutest xD danke --Henning Klee 22:07, 6. Mai 2011 (CEST)
Ok, das mit dem kleinen Symbol passt doch so, wie Du es geschrieben hast. Am Tag, bei Sonnenlicht und sommerhaften Temperaturen sieht die Sache schon anders aus! ;o)
Aber mit der Box unten komme ich nicht so richtig klar: Du schreibst, welche Haltestellen barrierefrei sind. Gut. Das dürfte für beide Fahrtrichtung gelten. Warum aber dann die nächste barrierefreie Haltestelle Richtung Durlach? Das würde doch mittels kleinem Symbol bei den betreffenden Haltestellen zwischn Weinbrennerplatz und Herrenstraße abgebildet werden...? Und: wenn der Badeniaplatz nicht der letzte Halt wäre und noch weitere kommen würden, wie würdest Du das dann schreiben? Also ich find das dann doppelt gemoppelt...? --AD KA 16:54, 7. Mai 2011 (CEST)
 *seufz* ich bitte dich oben, dich zu konkretisieren, stattdessen kommst du dann mit was Neuem … könntest du bitte das selbst machen, wie du das meinst? Ich verstehe nämlich nur Bahnhof. Vielen Dank! --Henning Klee 17:31, 7. Mai 2011 (CEST)
Da gibts nix zu seufzen... Dann hab ich mal... Jetzt klarer/besser? ;o) --AD KA 18:19, 7. Mai 2011 (CEST)
*doppelseufz* fein *g* ich weiß zwar nicht, was daran besser sein soll, aber bin ja schon still xD --Henning Klee 20:36, 7. Mai 2011 (CEST)

Name

 *mitdertürinshausfall* jetzt überlegt euch bitte einen Namen *g* ich möchte das aus dem Benutzer-NR raus ham ;) --Henning Klee 23:14, 14. Mai 2011 (CEST)

Also für die Box wäre mein Vorschlag (bezogen auf Europahalle (Haltestelle)):
Langversion: "Haltestelleninfo für Mobilitätseingeschränkte". Das ist sperrig, aber "HaltestellenInfo_fMe" in der Kurzversion wird auch keiner gut heißen, oder...?
Für das kleine Symbol: "Symbol_fMe". Rollstuhlfahrer passt zwar zum optischen Symbol, aber nicht jeder Mobilitätseingeschränkte muss auch gleich im Rollstuhl sitzen.
Leider sind das alles sperrige Begrifflichkeiten. Ohne Abkürzung ist das ein kleiner Roman...? Alternative zu Mobilitätseingeschränkt wäre Gehbehindert. --AD KA 11:29, 22. Mai 2011 (CEST)
Ich habe meine Vorlage mal nach Vorlage:Barrierefreiheit verschoben, damit's mit dem Abschnitt übereinstimmt, und wir somit einen Namen haben. Und außerdem ist der Name kurz und knackig. --Henning Klee 14:27, 29. Mai 2011 (CEST)
Bin mir nicht sicher, ob man die Vorlage präzisieren sollte, z.B. Vorlage:Barrierefreiheit_Haltestelle? Es gibt ja noch andere Barrierefreiheiten, z.B. bei Gebäuden, da würde die Vorlage dann vom Namen her nicht passen, aber angedacht war es schon mal, ob z.B. ein Restaurant oder Museum barrierefrei ist. --Beate 17:05, 29. Mai 2011 (CEST)“ (aus Vorlage Diskussion:Barrierefreiheit)
den Namen habe ich mir nur schnell ausgedacht, dass ich das endlich aus meinem Benutzer-NR raus habe, und diese Idee nicht mal irgendwann eingemottet werden muss. Vorlage:nächste barrierefreie Haltestelle geht nicht, da diese Info nicht mehr drinnen ist in der Vorlage (rausgenommen, weil AD KA das im H-Artikel Eurohalle auch getan hat [@AD KA: soll jetzt kein Angriff sein :)]). --Henning Klee 18:37, 29. Mai 2011 (CEST)
Bin schon tödlichst beleidigt.... ;o))) --AD KA 08:03, 30. Mai 2011 (CEST)
<ironie>wie kannst du schreiben, wenn du tot bist?</ironie> --Henning Klee 21:05, 30. Mai 2011 (CEST)

Vorlage Buslinie-Sub in Vorlage Linien-Symbol-Sub einbringen

spräche was dagegen, wenn die Busse in Vorlage:Linien-Symbol-Sub sind? Die Linien der RNS-Bahn und Regionalbahnen werde ich demnächst auch dort reinverfrachten, dann hätten wir nur noch eine Vorlage für sämtliche Linien. --Henning Klee 22:25, 15. Jun. 2011 (CEST)

Ich verstehe das mit den Sub-Vorlagen sowieso nicht, von daher enthalte ich mich besser :) --Beate 22:51, 15. Jun. 2011 (CEST)
was ist besser: eine oder zwei Vorlagen? nur das möchte ich wissen :) --Henning Klee 23:16, 15. Jun. 2011 (CEST)
Ich würde die Vorlagen für Busse und Bahnen nicht zusammenlegen. Wichtiger wäre, die beiden bestehenden Vorlagen zu verbinden und in allen Artikel auszutauschen. -- Wilhelm Kawana Bühler 18:52, 16. Jun. 2011 (CEST) 

Ähm..

Warum ist hier Kirrlach#Schiene nach Umstellung auf die Vorlage:Buslinie das Wort „Bus“ aus dem Link verschwunden? Da steht jetzt nur noch die Nummer...--Beate 11:34, 23. Jun. 2011 (CEST)

weil der KVV in den lila Kreises nur die Nummer hat...außerdem stehen auf den Anzeigetafeln auch nur die Nummern, und nicht Bus n - siehe auch Datei:Buslinie 30 am Durlacher Tor.jpg. Und es würde etwas seltsam aussehen, wenn die Vorlagen hintereinander sind (via Parameter), oder? Es würde - mMn - nur den Lesefluss stören. kleiner Tipp: die Vorlage hat einen Tooltip, in dem "Bus n" steht... --Henning Klee 15:07, 23. Jun. 2011 (CEST)

Ein- und Ausrückfahrten zum Betriebshof West in Linienverläufen

Ich finde diese Extra-Angaben unnötig, da solche Fahrten zum Betriebshof m.E. nicht offiziell sind, also keine Fahrgastbeförderung stattfindet. Außerdem: Was ist der Sinn dahinter?

Also: „Wenn Fahrgastbeförderung bis zur Hast. Lameyplatz stattfindet, dann können diese Extra-Angaben drinnen bleiben, wenn nicht streichen“. Jemand dafür oder dagegen? --Henning Klee 23:32, 11. Dez. 2011 (CET)

Gemeinsamer Verlauf mehrerer Linien auf langen Strecken

Gerade in KA-Innenenstadt verlaufen ja viele Linien lange gemeinsam. Wie waere es, wuerde man diese Linien durch eine weitere Perlschnur im gleichen Artikel kennzeichnen? Es sieht ja bloed aus, stuende zehnmal "Umsteigen 2" dort. Allerdings erachte ich die Information dass man umsteigen kann trotzdem fuer wichtig. Ich stelle mir das folgendermassen vor: Ganz links steht die beschriebene Linie, rechts davon gibt es dann statt des Symbols die Liniennummer. Vielleicht gibt es eine Moeglichkeit die bestehenden Liniensymbole ueber die Haltestellensymbole zu setzen, dannn muss nicht alles neu entworfen werden. NOTIZ:Bitte ignoriert meine fehlenden Umlaute, sitze an einer US-Tastatur.

--Björn262 03:01, 16. Okt. 2012 (CEST)