SportScheck

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Baustelle des "Karstadt Sports"
Karstadt sports im Dezember 2020

SportScheck ist ein Sportgeschäft, welches seit dem Frühjahr 2021 auch in Karlsruhe über eine Filiale verfügt.

Geschichte

Am 1. September 2001 wurde im ehemaligen Hertie-Gebäude ein zweites Karstadt-Haus in Karlsruhe eröffnet. Dieses firmierte als Karstadt am Zirkel. Im Jahr 2004 wurde der Karstadt am Zirkel wieder geschlossen und am 20. Oktober 2005 als Karstadt Sports eröffnet.

Karstadt nutzte das Gebäude danach jedoch nicht mehr alleine: Neben Karstadt Sports wurde ein dm-drogerie markt eröffnet. Ende November 2005 kam ein Computershop des Apple-Händlers Gravis hinzu. Im März 2006 hat das Kaufhaus Breuninger seine Verkaufsräume bezogen. Im Untergeschoss von Karstadt Sports befand sich anfangs ein Karstadt Schnäppchenmarkt. Zugang hatte man hierzu direkt über Karstadt Sports durch eine Rolltreppe. Seit dem Einzug von KiK Textil-Discont im Untergeschoss des Gebäudes im Jahr 2012 gibt es einen separaten Eingang.

Im Jahr 2020 erklärte die Signa Holding als Eigentümer von Karstadt Sport, diese Marke nicht mehr weiterzuführen. Mitte 2020 wurde bekannt, dass die Karlsruher Filiale unter Denjenigen ist, welche ins Filialnetz von Signas verbliebener Sportkette SportScheck eingegliedert wird.[1]. Bereits im März 2021 wurde der Laden im Inneren umgestellt, im April 2021 erfolgte das Umbranding auch an der Fassade.

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag: 09:30 bis 20:00 Uhr

Adresse

Kaiserstraße 92
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 57 04 45 0
Telefax: (07 21) 57 04 45 5 41
Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Herrenstraße   


Fußnoten