Schulstraßenbahn

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:

Tram  4  und Schild für die Linien  16   17   18 

Als Schulstraßenbahn werden in Karlsruhe zwei Straßenbahnlinien bezeichnet, die morgens zur Europäischen Schule fahren und mittags sowie nachmittags von dort zurück. Eine weitere Schulstraßenbahnlinie verkehrt zwischen Durlach und Wohlfahrtsweiher. Seit September 2023 ist die Mitfahrt in den Linien 17 und 18 für alle Fahrgäste gestattet.

Geschichte

Linie  16  (eingestellt)
Kühler Krug – Hübschstraße – Weinbrennerplatz – Lessingstraße – Otto-Sachs-Straße – Mathystraße (Karlstraße) – Kolpingplatz – Ebertstraße – Hauptbahnhof Vorplatz – Poststraße – Tivoli – Werderstraße – Philipp-Reis-Straße – Wolfartsweierer Straße – Europäische Schule
Linie  17 
Entenfang (Lameystraße) – Händelstraße – Yorckstraße – Mühlburger Tor (Kaiserallee) – Europaplatz/Postgalerie (Karlstraße) – Karlstor/Bundesgerichtshof (Kriegsstraße) – Ettlinger Tor/Staatstheater (oben) – Durlacher Tor (oben) – Karl-Wilhelm-Platz – Hirtenweg/Technologiepark – Sinsheimer Straße – Glogauer Straße – Waldstadt Zentrum – Europäische Schule
Linie  18 
Turmberg – Karl-Weysser-Straße – Schlossplatz – Friedrichschule – Tullastraße/Alter Schlachthof (Durlacher Allee) – Essenweinstraße – Hauptfriedhof (Tullastraße) – Fächerbad – Im Eichbäumle – Europäische Schule

Linie 8

Seit dem 12. September 2016 ist die Linie 8 zwischen Wolfartsweier und Durlach weitgehend aufgehoben. Es werden allerdings dreimal täglich Schülerfahrten durchgeführt, welche von Beginn an öffentlich waren.

Seit 2023

Am 11. September 2023 wurden die Schulstraßenbahnen zur Europäischen Schule auf die Linien 17 und 18 reduziert, welche parallel zur Linie 8 öffentlich sind. Die Linie 16 wurde komplett eingestellt.[1]

Siehe auch

Weblinks

Offizielle Webpräsenz „ESKAR Transport“