Robert Seemann

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Robert Seemann (* 30. Juli 1934 in Ettlingen; † 19. Januar 2009) war Ortsvorsteher von Oberweier (CDU).

Leben und Wirken

Robert Seeemann stammte aus einer seit Generationen ansässigen Ettlinger Familie. Nach dem Lehramtsstudium unterrichtete er in Bruchhausen und Oberweier. Anfang der 1980er Jahre wurde er Rektor der Ettlinger Pestalozzischule. 17 Jahre lang leitete er die Schule. Kommunalpolitisch war er von 1989 bis 2004 im Ettlinger Gemeinderat aktiv und war bis zuletzt Ortsvorsteher von Oberweier.

Er war 25 Jahre lang Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Oberweier.

Für vier Jahre hatte er in Afrika, Burkina Faso, gelebt und dort Deutsch unterrichtet. Daher setzte er sich nach seiner Rückker im Verein Solidarität Ettlingen - Fada N'Gourma für Selbsthilfeprojekte ein.

An den jährlichen Ettlinger Mundartabenden beteiligte er sich mit eigenen Anekdoten, die beim Publikum stets großen Anklang fanden. Als Autor wirkte er bei zwei Bänden über den Stadtteil Ettlingen-West mit. Zudem wirkte er in der Stadtgeschichtlichen Kommission mit.