Pfälzische Maximiliansbahn

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pfälzische Maximiliansbahn ist eine Eisenbahnstrecke von Neustadt an der Weinstraße nach Weißenburg (Elsass) mit Abzweigungen von Winden nach Karlsruhe und Bad Bergzabern. Die Bahn wurde zwischen 1855 und 1865 durch die Pfälzische Maximiliansbahn-Gesellschaft erbaut. Der Name stammt von dem zu diesem Zeitpunkt regierenden bayerischen König Maximilian II.

Die Bahn war ab 1865 über die kombinierte Eisenbahnschiffsbrücke mittels der Maxaubahn an das Badische Eisenbahnnetz angebunden.

Im Jahr 1909 ging die Maximiliansbahn in das Eigentum des Bayerischen Staates über.

Weblinks