Winden Bahnhof

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf die Bahnsteige und Gebäude am Bahnhof.

Im Bahnhof Winden (Pfalz) teilt sich die zweigleisig von Neustadt kommende Maximiliansbahn in die eingleisigen Abschnitte nach Wissembourg und Wörth. Außerdem führt eine Stichstrecke nach Bad Bergzabern.

Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Winden Bahnhof/Bilder

Gleisbelegung

Gleis 1 / Richtung Karlsruhe
 RE6  nächster Halt: Kandel Bahnhof
Gleis 2 / Richtung Karlsruhe / Wissembourg / Bad Bergzabern
 R51  nächster Halt: Kandel Bahnhof
 R53  nächster Halt: Schaidt Bahnhof
 R54  nächster Halt: Barbelroth Bahnhof
Gleis 3 / Richtung Neustadt an der Weinstraße
 R51  nächster Halt: Steinweiler Bahnhof
 RE6   R53  nächster Halt: Landau Hauptbahnhof

Aktueller Abfahrtsplan

Aktueller Abfahrtsplan für Winden Bahnhof auf reiseauskunft.bahn.de

Allgemein

Die Aufzüge zur Unterführung

Wer mit dem Zug von Karlsruhe aus mit dem R54 nach Bad Bergzabern oder mit dem R53 nach Wissembourg oder zurück fahren möchte, muss in Winden umsteigen. Aufgrund der regen- und windungeschützten Bahnsteige ist dies recht unangehm.

Zur Unterquerung der Gleise 1 und 2 existiert eine Unterführung, für diese wurden Aufzüge installiert.

Im Gegensatz zu früheren Zeiten ist der Bahnhof heute für den Güterverkehr bedeutungslos, da schon 1994 alle Gütergleise abgebaut worden sind, weswegen der Bahnhof nur noch drei Gleise besitzt.

Weblinks