Melanie Ermarth

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Melanie Ermarth (* 31. März 1881 in München; † 30. Juli 1948 in Karlsruhe) war eine deutsche Schauspielerin, die auch in Karlsruhe spielte.

Leben

Melanie Ermarth war von 1904 bis 1935 am Karlsruher Hoftheater, dem späteren Landestheater, bzw. dem Badischen Staatstheater zunächst als Hofschauspielerin, dann als Staatsschauspielerin engagiert.

In ihrer Wohnung beging sie Selbstmord, nachdem sich ihr Sohn, Dr. Fritz Ermarth, Intendant des Militärsenders Radio Stuttgart (Süddeutscher Rundfunk), eine Woche zuvor auch das Leben nahm[1].

Fußnoten


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Melanie Ermarth“ wissen.