Die Zukunft des Stadtwiki entscheidet sich am 30.03.2021 bei der Mitgliederversammlung des Bildungsverein Region Karlsruhe.
Es werde noch Freiwillige für den Vorstand gesucht.
(Nicht-Mitglieder melden sich bitte unter hallo@stadtwiki.net)

Freiwilige vor / Details: Diskussion:Bildungsverein_Region_Karlsruhe/MVV-2021



Marktbrunnen (Bruchsal)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Marktbrunnen in Bruchsal
Inschrift

Der Marktbrunnen ist ein Brunnen in Bruchsal. Er ist auch unter den Namen Marktplatzbrunnen und Röhrenbrunnen bekannt.

Beschreibung

Ein achteckiger, steinerner Trog wird von 4 Rohren, die an den 4 Seiten einer Stele angebracht sind, mit Wasser befüllt. An dieser sind die Wappen der Stadt Bruchsal und das Wappen von Damian August Philipp Karl von Limburg-Stirum angebracht. Darüber befindet sich ein pyramidenförmiger Aufsatz, an dem auf jeder der vier Seiten ein Putten angebracht ist.

Geschichte

Der heutige Brunnen stammt aus dem Jahr 1790 und wurde im Auftrage de Fürstbischofs von Tobias Günther geschaffen. Er ersetzte damit einen aus dem 16. Jahrhundert stammenden und seit 1746 von Tonröhren mit Wasser versorgten Brunnen. Günther erhielt den Auftrag, einen Brunnen „mit Hinweglassung aller unnötigen Bildhauerarbeit“ zu schaffen. Der aus vier gusseisernen Schalen bestehende Brunnentrog wurde 1931 durch den steinernen Trog ersetzt. 1945 beim Bombardement auf Bruchsal beschädigt, fand in den 1950er Jahren die letzte grundlegende Sanierung statt. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte er mehrfach den Standort, zuletzt Anfang der 1990er Jahre.

Lage

Der Brunnen steht im Südwesten des Marktplatzes zwischen einer Gruppe von Bäumen. Dieser Ort im Stadtplan: