Lauschiger Weg

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Von der Steinmannstraße aus gesehen

Der Lauschiger Weg ist ein Weg im Märchenviertel im Karlsruher Stadtteil Rüppurr.

Vom Anfang am Märchenring

Verlauf

Des Lauschiger Weg beginnt als Querstraße des Märchenrings und endet als Sackgasse für Kraftfahrzeuge. Als Rad- und Fußweg führt weiter zum Prinzenweg, den er am Ende bei Hausnummer 5 und 8 kreuzt. Der Weg endet an der Steinmannstraße und führt zuvor hinter der Bebauung der Ludwig-Tieck-Straße und am Ende des Däumlingweges als Fuß- und Radweg vorbei.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Der Weg wurde 1952 benannt. Der Name entstand als Anspielung auf Willi Lausch, den späteren Chef des Stadtplanungsamtes, der für die Planung dieses Weges verantwortlich war.