Kriegerdenkmal der Stadt Karlsruhe (1870/71)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das Denkmal im Herbst 2009

Das Kriegerdenkmal der Stadt Karlsruhe ist ein Denkmal, das den im Deutsch-Französischen Krieg (1870/1871) gefallenen deutschen Soldaten gewidmet ist. Es wurde vom Karlsruher Bildhauer Hermann Volz (1847–1941) gestaltet und steht auf dem Alten Friedhof.

Inschrift auf dem Sockel

Sockelinschrift

An der Schauseite des Denkmals befindet sich die Widmung:

DEM ANDENKEN DER HIER
AUF DEM FRIEDHOFE
RUHENDEN, IM KRIEGE DER
JAHRE 1870 UND 1871
GEFALLENENEN DEUTSCHEN
DIE STADT KARLSRUHE

Geschichte

Das Denkmal wurde 1963 von seinem ursprünglichen Standort am Ettlinger-Tor-Platz auf den Alten Friedhof versetzt.

Bilder

Lage

Lageplan

im Westteil des Alten Friedhofs nahe der Kapelle.


Auf dem Friedhofsplan wird das Kriegerdenkmal der Stadt Karlsruhe einfach nur als „Denkmal für die im Krieg 1870/71 gefallenen deutschen Soldaten“ bezeichnet.

Literatur

  • Ursula Merkel: 47 „Kriegerdenkmal der Stadt Karlsruhe (1870/71)“, Seite 318ff in „Denkmäler, Brunnen und Freiplastiken in Karlsruhe 1715-1945“ (Band 7 der Veröffentlichungen des Karlsruher Stadtarchivs, Herausgeber Heinz Schmitt), 2. Auflage, Karlsruhe 1989. ISBN 3761702647

Weblinks