Kriegerdenkmal Bietigheim

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kriegerdenkmal Bietigheim

Das Kriegerdenkmal Bietigheim ist ein Denkmal in Bietigheim und den Teilnehmern (eben den „Kriegern“) des Deutsch-Französischen Krieges (1870/’71) gewidmet.

Zugleich erinnert das Denkmal aus rotem Buntsandstein mit der Kaiserkrone des Deutschen Reiches an die in jenen Jahren errungene Einigung Deutschlands.

Geschichte

Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig und weist folgende Lücken auf:
Wann aufgestellt?
Helfen Sie dem Stadtwiki, indem Sie ihn ergänzen, aber bitte keine fremden Texte einfügen.

Standortwechsel

Im Mai 2010 stimmmte die Ratssitzung für eine Versetzung des Denkmals; es soll in die Außenanlage der alten Kirche integriert werden, da der Platz umgestaltet werden sollte[1]. Im Oktober 2012 ist das Denkmal abgebaut.

Bilder

Lage

Das Denkmal auf dem Grünstreifen; im Hintergrund ein Supermarkt

Das Denkmal befand sich bis zum Abbau in der Badenstraße.

Dieser Ort im Stadtplan:

Fußnoten

  1. Ehrenmal wird bei alter Kirche aufgestellt, BNN Rastatt vom 21. Mai 2010