Knut Jacob

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Knut Jacob (2. v.l.) beim BüKa-Stammtisch

Knut Jacob (* 1. Juli 1934 in Berlin; † 22. November 2017) war Regierungsbaumeister und Oberkonservator.

Leben und Wirken

Nachdem Jacob sein Abitur absolviert hatte, machte er eine Ausbildung zum Steinmetz und Steinbildhauer. Anschließend studierte er Architektur. Danach absolvierte er ein Aufbaustudium der Regionalwissenschaft in Karlsruhe.

Seit 1974 war Dipl.-Ing. Jacob erster Vorsitzender des Bürgerverein Altstadt (BVA); dieses Amt bekleidete er 34 Jahre lang bis 2008. 1996 war er dritter Vorsitzender der BürgerinitiativeStoppt den Stadtbahntunnel“ und von 2002 bis 2003 erster Vorsitzender dieser 2001 wiedergegründeten Bürgerinitiative. Er war 2005 stellvertretender Sprecher der Bürger für Karlsruhe (BüKA).

Knut Jacob war verheiratet und hatte drei Kinder und vier Enkel. Er wird auf dem Gemeindefriedhof in Langensoultzbach im Elsass bestattet.