Karlsruher Weihnachtscircus

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Karlsruher Weihnachtscircus ist eine kommerzielle Veranstaltung in Karlsruhe und wird seit 2009 alljährlich von der ROMANZA-Circusproduction aus Waldenburg in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt Karlsruhe auf dem Messplatz an der Durlacher Allee durchgeführt.

Die Veranstaltung

Karlsruher Weihnachtscircus im Schnee

Der Weihnachtscircus beginnt in jedem Jahr einige Tage vor Heiligabend und endet meist am ersten Sonntag im Januar oder am Dreikönigstag. In dieser Zeit werden täglich zwei Vorstellungen aufgeführt. Präsentiert wird alljährlich ein Zirkusprogramm mit vielen internationalen Artisten, Komikern und Tierdresseuren, welches von Show-Ballett, Live-Gesang, Orchester sowie Licht- und Lasereffekten begleitet wird. Die Show findet in einem Zelt mit 1.400 Sitzplätzen statt. Die Zeltanlage hat einen Durchmesser von 42 Metern und wurde vom italienischen Hersteller Scola Teloni exklusiv für den Karlsruher Weihnachtscircus in den badischen Farben gelb-rot gefertigt. Im angeschlossenen Vorzelt ist ein kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut, in dem der Besucher Gastronomie vorfindet.

Besucher

Der Weihnachtscircus hat sich in den ersten Jahren zu einer traditionellen Veranstaltung in der gesamten Region Baden entwickelt. Alljährlich werden über 35.000 Besucher gezählt. Diese Zahl ist von Jahr zu Jahr ansteigend.

Nächster Termin

22. Dezember 2016 bis 8. Januar 2017

Weblink

Quelle: Romanza Circusproduction