Johannes Massier

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes Massier (* 15. November 1923 in Rumänien) ist ein ehemaliger Karlsruher Facharzt für Urologie mit internationalem Ruf.

Leben und Wirken

Massier besuchte in Salzburg das Realgymnasium. Sein Medizinstudium absolvierte er in Graz, Innsbruck und Tübingen und kam zur Assistentenzeit ans Städtische Klinikum in Karlsruhe. 1955 begann er dort seine urologische Ausbildung und wurde 1958 Oberarzt. Ab 1960 hatte er eine Praxis in der Kaiserallee 15, war aber auch Belegarzt in der Richt-Klinik (spätere Paracelsus-Klinik).

1993 übergab er den klinischen Bereich in der Paracelsus-Klinik an seinen Nachfolger und verabschiedete sich aus der Gemeinschaftspraxis mit dem Urologen Robert Jenner in den Ruhestand.

Viele Jahre war er zudem Präsident der „Südwestdeutschen Gesellschaft für Urologie“.

Letzte Praxisadresse

Kaiserallee 15
76133 Karlsruhe

Quellen

Artikel zum 85. Geburtstag in den BNN vom 15.11.2008, Seite 30 (Ausgabe Karlsruhe)