Hermann Halfpap

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Halfpaps Grab auf dem Rüppurrer Friedhof

Hermann Halfpap (* 19. Februar 1916 in Stettin, † 2. Februar 2009) war ein Unternehmer.

Leben und Wirken

Hermann Halfpap war Inhaber des Hotel Greif in Karlsruhe.

1961 trat er in den Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA ein. Dort engagierte er sich bis zu seinem Tode ehrenamtlich für die Belange seiner Branche und des Tourismus. So ist es auch ihm zu verdanken, dass die Karlsruher Bürger seit 1983 bis 23 Uhr und am Wochenende bis 24 Uhr in den Biergärten verweilen dürfen und 1980 das „Off-limits“ abgeschafft wurde.

Er wurde auf dem Friedhof Rüppurr beigesetzt.

Ehrungen

  • Goldene Verdienstmedaille des Hotel- und Gaststättenverbandes Baden-Württemberg (1989)