Hardtsee-Bruhrain

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hardtsee–Bruhrain

Der Hardtsee-Bruhrain (auch Rufsee, Philippsee oder Kiesgrube Philipp) ist ein Baggersee zwischen Huttenheim, einem Stadtteil von Philippsburg und dem Ortsteil Neudorf von Graben-Neudorf. Der See gehört zur Huttenheimer Gemarkung, das südöstliche Ufer zu Graben-Neudorf.

Lage

Der See liegt südlich und parallel zur B 35. Er ist über die L 602 zu erreichen. Parkplätze sind vorhanden.

Beschreibung

Am Parkplatz ist ausgeschildert, welche Bereiche zum Baden freigegeben sind und wo Surfer und Segler ihrem Sport nachgehen können. Es gibt einen Badestrand von der Huttenheimer Seite im Norden und einen von der Neudorfer Seite im Südosten.

Es gibt einen Spielplatz und einen Platz für Beachvolleyball. Weiter sind ein Kiosk und Toiletten vorhanden.

Der Wachdienst wird von der DLRG-Ortsgruppe Philippsburg durchgeführt.

Wassersport

Am nordwestlichen Seeufer liegt das Gelände des Surf-Club „Hardtsee-Bruhrain“ e.V., am südöstlichen Ufer hat der Segelclub Graben-Neudorf e.V. sein Gelände.

Tagestauchgenehmigungen stellt der Verein MANTA-DIVERS Philippsburg e.V. im Auftrag der Stadt Philippsburg aus.

Angelsport

Der See wird von drei Fischervereinen befischt: dem Sportfischerverein 1969 e.V. Neudorf, dem Fischereiverein 1960 e.V. Graben und dem Sportfischerverein Huttenheim 1926 e.V.

Kiesabbau

Am Südufer baut die Firma Philipp & CO KG Kies ab.


Dieser Ort im Stadtplan:

Bilder

Weblinks