Großherzogliche Gesellschaft Phönix

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
geschlossen

Die in diesem Artikel beschriebene Gaststätte, Örtlichkeit, das Unternehmen oder die Einrichtung besteht nicht mehr in der beschriebenen Form.
Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Großherzogliche Gesellschaft Phönix war eine Versicherungsgesellschaft und wurde im November 1834 in Karlsruhe gegründet. Sie bot Feuerversicherungen an und existiert bereits seit 1845 nicht mehr.

Geschichte

Die Phönix Feuerversicherung entwickelte sich zu Beginn gut. Aufgrund hoher Verluste[1] verschmolz die Versicherung 1845 mit einer erst 1843 gegründeten Frankfurter Feuerversicherung zur Gesellschaft „Deutscher Phönix, Versicherungs-AG“.

Diese Gesellschaft, die während der großen Inflation 1922 in finanzielle Bedrängnis geriet, fusionierte zum 1. Januar 1923 mit der Allianz Versicherungs-AG.

Quellen

  • Informationen aus dem Buch „Fünfzig Jahre Allianz. Ein Beitrag zur Geschichte der Deutschen Privatversicherung“ von Wilhelm Kisch (Berlin 1940), Seite 33; Gewährung der Einsichtnahme durch das Firmenhistorische Archiv der Allianz

Fußnoten

  1. Welcher Art die Verluste sind – zum Beispiel gehäufte Schadensfälle, Großbrände, Mitversicherung von Risiken – geht aus den vorliegenden Unterlagen nicht hervor.
Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Großherzogliche Gesellschaft Phönix“ wissen.