Fritz Hugel

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Friedrich Hugel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich, genannt Fritz, Hugel (* 25. Juni 1885 in Münchingen[1], Großherzogtum Baden; † 15. Oktober 1964 in Baden-Baden[2]) war ein badischer Bildhauer.

Leben und Wirken

Der in Münchingen im Schwarzwald geborene Badener Friedrich Hugel, der Kunstgewerbeschulen in Bremen und Stuttgart besucht hatte, machte eine Ausbildung an der Karlsruher Kunstakademie.

Friedrich Hugel schuf mehrere Denkmäler in der Region.[3] Zu Fritz Hugels Werken gehört unter anderem das 1924 an Allerheiligen eingeweihte Gefallenendenkmal in Bruchsal.

In Karlsruhe gestaltete Friedrich Hugel 1938 die Kanzel der katholischen Kirche St. Franziskus im Stadtviertel Dammerstock.[4]

Fußnoten

  1. Bildunterschrift zum Titelbild auf dem Gemeindeblatt / Amtliche Bekanntmachungen der Gemeinde Wutach [Anmerkung: Münchingen ist ein Ortsteil der Gemeinde Wutach im Landkreis Waldshut], herausgegeben vom Bürgermeisteramt Wutach, Jahrgang 2010, Nr. 22 vom Mittwoch, 3. November 2010 – online (pdf).
    Anders jedoch die Zeitschrift „Ans Leben erinnern“, herausgegeben vom Verein zur Förderung der deutschen Friedhofskultur e.V. (VFFK), Ausgabe 2/2010: demnach geboren in Karlsruhe.
  2. Auskunft einer Mitarbeiterin der Gemeinde Wutach nach deren standesamtlichen Unterlagen
  3. Waldemar Zimmermann: „Der Bruchsaler Friedhof – ein Ort der Besinnung, Teil II“ (aus der Serie "Greetings from Bruchsal") auf Bruchsal.org vom Sonntag, 31. Oktober 2010 (abgerufen am 12.02.2011)
  4. Artikel „Die Ausstattung der St. Franziskuskirche“ auf der Webpräsenz www.St-Franziskus-KA.de
Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Fritz Hugel“ wissen.