Emil Lichtenauer

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Emil Lichtenauer
Gedenktafel

Emil Lichtenauer (* 1847; † 8. April 1913) war ein Kaufmann und Stadtrat in Durlach.

Leben und Wirken

Emil Lichtenauer setzte sich früh für die Stadtentwicklung ein. Eines seiner frühen Projekte war der Kauf der Beutenmüllerschen Wirtschaft auf dem Turmberg, die er 1888 zu der langjährigen Traditionswirtschaft Burghof erweiterte. Die noch heute erhaltenen Mauern und Zinnen rund um die Wirtschaft Anders auf dem Turmberg, ehemals Klenerts gehen auf sein Engagement zurück. Ebenso erhalten ist der Turm, der von der in Schleifung befindlichen Festung Rastatt versetzt wurde und der noch heute eine Gedenktafel mit seinem Namen trägt. Auf seine Anregung entstand auch das Sonnenbad, das heutige Turmbergbad. Andere seiner Gedanken wurden nicht verwirklicht. Sein Vorschlag den verwilderten Schlossgarten in seiner ursprünglichen Form wieder herzustellen wurde genau so wenig umgesetzt wie sein Vorschlag eine Wohnbebauung nach dem Gedanken der heutigen Gartenstadt entlang der heutigen Badener Straße zu erbauen. Emil Lichtenauer wurde auf dem Bergfriedhof Durlach beerdigt.

Quellen