Eichelgartenhalle

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eichelgartenhalle Rüppurr

Die Eichelgartenhalle ist die Sporthalle der Eichelgartenschule in Rüppurr und wurde im Jahr 1980 eingeweiht.

1,5 Millionen DM kostete der Neubau, der aufgrund seines Standortes architektonische Besonderheiten aufzuweisen hat: Um das landschaftliche Bild mit Wälder und leichten Bodenwellungen nicht zu stören, wurde ein Gebäude auf einer Fläche von etwa 2.300 m² entworfen, das um 3 Meter in die Tiefe gesenkt, mit einem Helmdach versehen ist, und so nur wenig Baumasse vor die Waldkulisse bringt. Dachbegrünung und Bäume um die Sporthalle integrieren sie ganz in ihre Umgebung. Vom ebenerdigen weitläufigen Foyer, das als eine Art Aula benutzt werden kann, fallen an der Längsseite die Tribünen mit insgesamt 400 Sitzen ab. Die Sportfläche selbst ist 45 x 27 Meter groß und enthält Spielfelder für Handball, Basketball, Tennis und Hallenfußball. Für den täglichen Schulsport läßt sich der Raum durch absenkbare Vorhänge in 3 Abschnitte teilen, so dass er von jeweils 3 Klassen gleichzeitig genutzt werden kann. 6 Umkleideräume und Naßzellen stehen dem Schul- und Vereinssport zur Verfügung.

Anschrift

Rosenweg 1
76199 Karlsruhe


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.