Diskussion:Ständehaus

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

wirklich das erste?

wikidings sagt lediglich "der erste deutsche ParlamentsNEUbau, was also bedeutet, es war das erste Gebäude dass speziell für diesen Zweck errichtet wurde. Das schließt nicht aus, dass es andere Gebäude gibt, die vor 1822 zu einem anderen Zwck gebaut wurden und später (aber auch vor 1822) zum Parlamentsgebäude umfunktioniert wurden. Daher die hochketzerische Frage. Wie war es wirklich? --SZ (Diskussion) 20:30, 15. Mai 2013 (CEST)

Kennst Du ein älteres demokratisches (noch mit Einschränkungen) Parlament in Deutschland? Vielleicht beantwortet Dir das die Gebäudefrage: karlsruhe.de. --AD KA (Diskussion) 22:05, 15. Mai 2013 (CEST)
Ich kenne die Geschichte vieler Parlemente nicht, deswegen die Frage. Anber je nach Betrachtungs-und Definonsweise kenne ich mindestens ein Parlamentsgebäude, dass vor 1822 gebaut wurde aber erst später als Parlament genutzt wurde. Darauf zielte meine Frage ab! --SZ (Diskussion) 22:20, 15. Mai 2013 (CEST)
Betr. Definitionsweise: Die Stadtgeschichte-Seite attestiert dem badischen Parlament "heute gültige demokra­ti­­­­­sche Normen". Die zwischenzeitliche Mode, Frauen wählen zu lassen, ist dann wohl überwunden? --Ikar.us (Diskussion) 23:29, 15. Mai 2013 (CEST)
Bitte den Satz vollständig rezitieren, dann wird klarer, was gemeint war: "... formu­­­­­lier­ten die Abgeord­­­­­ne­ten der Zweiten Kammer des badischen Landtags.". Natürlich war das noch nicht perfekt und die Verfassung, die auch das Wahlrecht enthielt, wurde vom Großherzog erlassen, nicht vom Parlament. Aber noch heute wird um Frauenquoten in Führungsetagen gestritten. Und wir reden von der Zeit ab 1818, also vor rund 200 Jahren! Bitte die Kirche im Dorf belassen. In einer Zeit, in der alle anderen "deutschen Länder" weder Wahlrecht noch ein vergleichbares Parlament hatten, will ich meinen, dass das schon ein großer Sprung nach vorne war. Und wer will nicht bestreiten, dass heute alles zum Besten steht? Demokratie kann mit uns geborenen Individualisten nie vollkommen sein, weil es immer um Kompromisse geht. Ich halte es da wie Churchill: "Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen." --AD KA (Diskussion) 09:30, 16. Mai 2013 (CEST)
Ergänzung: vielleicht hilft dieser Artikel etwas dem Verständnis der damaligen Verfassung und deren gebotenen Möglichkeiten: Badische Verfassung? Bitte auch die Weblinks beachten! Wenn ich die Zeit und Muse finde, will ich den mal ausbauen, weil das ein spannendes Thema ist und hier noch unzureichend erklärt wird. Vielleicht kommt mir auch jemand zuvor? ;o) --AD KA (Diskussion) 09:34, 16. Mai 2013 (CEST)
Das hat nur alles nichts mit meiner Frage zu tun....--SZ (Diskussion) 11:24, 16. Mai 2013 (CEST)
SZ hat völlig zu recht gefragt, wie die Abweichung vom Einleitungssatz im Wikipedia-Artikel begründet wird. Die Frage wurde hier nicht beantwortet. Ich schließe daraus, dass der Einleitungssatz zu diesem Artikel hier nicht korrekt ist. Aber anscheinend ist das egal, Qualitätsansprüche werden hier wohl nicht so hoch gehängt. Tut mir leid, das sich sauer bin, aber solche dummen Antworten wie die des (derzeit inaktiven) Users AD KA machen mich zornig. --Peewit (Diskussion) 07:47, 10. Jun. 2016 (CEST)