Diakonisches Werk Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Diakonische Werk Karlsruhe ist die Diakonie in Karlsruhe auf Ebene der Kirchengemeinde.

Das Diakonische Werk Karlsruhe ist Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden, das seinen Sitz ebenfalls in Karlsruhe, in der Vorholzstraße 3 hat.

Mit circa 120 haupt- und nebenamtlichen und 300 ehrenamtlichen Mitarbeitern, die in über 20 Einrichtungen und Diensten tätig sind, gehören es zu den großen Wohlfahrtsverbänden in Karlsruhe. Der Schwerpunkt liegt in der ambulanten Beratung und Begleitung von Menschen mit psycho-sozialen Schwierigkeiten, sowie deren Interessenvertretung nach außen.

Es arbeitet in freier Kooperation mit dem Caritasverband Karlsruhe, mit dem vier Einrichtungen gemeinsam getragen werden und ist Teil der Liga der Freien Wohlfahrtspflege.

Das Diakonische Werk befindet sich zusammen mit der Evangelischen Kirchenverwaltung in Karlsruhe in der Stephanienstraße 98 (Mühlburger Tor) und ist mit vielen weiteren Arbeitsbereichen im ganzen Stadtgebiet präsent.

Zu den Arbeitsbereichen gehören:

  • Allgemeine Sozialberatung
  • Straßensozialarbeit
  • Wohnungslosenhilfe
  • Hilfe für ältere Menschen
  • Hospizdienst
  • Kinderhospizdienst
  • Psychosoziale Krebsberatung
  • Diakonische Suchthilfe Mittelbaden
  • Hilfe für psychisch kranke Menschen
  • Hilfe für Schwangere, Mütter und Familien
  • Schülerarbeit

Betrieb gewerblicher Art des Diakonischen Werkes Karlsruhe

Durch den Verkauf gespendeter Ware und durch die Erbringung verschiedener Dienstleistungen erzielt der Betrieb Gewinne, die für diakonische Aufgaben eingesetzt werden. Es handelt sich um einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, der Teil des Diakonischen Werkes Karlsruhe, allerdings nicht als gemeinnützig und damit nicht steuerbegünstigt ist.

Die Waren werden zu Preisen angeboten, die auch zu schmalen Geldbeuteln passen und zudem durch die Wiederverwertung abgelegter Dinge sich durch eine hohe Nachhaltigkeit auszeichnen. Das Angebot stellt somit eine Alternativen zu konventionellen Einkaufsmöglichkeiten dar. Insgesamt sind im Betrieb gewerblicher Art ca. 25 Voll- und Teilzeitarbeitsplätze angesiedelt und psychisch kranke Personen finden stundenweise Beschäftigung.

Zum Betrieb gewerblicher Art gehören die Secondhandshops KASHKA, Jacke wie Hose, Déjà-vu und Rappelkischt, WubS (Wasch- und Bügelservice), Diakonieservice (Abholung gespendeter und Lieferung gekaufter Möbel), der Haus- und Technikservice und das Dienstleistungszentrum in der Gerwigstraße.

Adresse

Diakonisches Werk Karlsruhe
Stephanienstraße 98
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 167 - 0
Telefax: (07 21) 167 - 169

Weblink