Brunnen im Hof des Wohnblocks an der Meidingerstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Brunnen im Hof des Wohnblocks an der Meidingerstraße ist ein Südstadt-Brunnen.

Beschreibung

Der Brunnen besteht aus einem in Klinker eingefassten Becken, in der Mitte sind zwei Fische und zwei Frösche als Wasserspeier. An den beiden Enden des Beckens steht je ein Ziegenbock auf dem ein Kind reitet.

Der Brunnen hat keine Inschriften.

Geschichte

Der Brunnen wurde 1937 von Leo Stirmlinger im Auftrag des Mieter- und Bauvereins geschaffen.

andere Namen

Der Name kommt auch abgekürzt vor: „Brunnen im Hof des Wohnblocks an der Meidingerstr.“

Standort

Der Brunnen steht im Privathof des Wohnblocks an der Meidingerstraße in Karlsruhe. Dieser Ort im Stadtplan:

Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Ettlinger Tor   


Literatur

  • Michael Ruhland: 135 „Brunnen im Hof des Wohnblocks an der Meidingerstraße“, Seite 657ff in „Denkmäler, Brunnen und Freiplastiken in Karlsruhe 1715-1945“ (Band 7 der Veröffentlichungen des Karlsruher Stadtarchivs, Herausgeber Heinz Schmitt), 2. Auflage, Karlsruhe 1989. ISBN 3761702647
  • „Brunnen im Hof des Wohnblocks an der Meidingerstr.“ (Brunnen 77) in Dietrich Maier: Karlsruher Brunnen: Bilder – Modelle – Fotografien. 2004, ISBN 3-89929-022-4
Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Von diesem Brunnen fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Fußnoten

  1. WGS84, private GPS-Messung, GK Schätzung