Bruderschaft der freien Zünfte zu Brettheim

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gruppenbild

Der Bruderschaft der freien Zünfte zu Brettheim e.V. ist ein Verein in Bretten.

Allgemein

Unter dem Namen „Bruderschaft der freien Zünfte zu Brettheim” haben sich Menschen zusammengeschlossen, die in Ihrer Freizeit in eine andere Zeit reisen: Die Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen im Hier und Jetzt das Leben des Mittelalters mit all seinen Bräuchen und Sitten näher zu bringen.

Die Mitglieder der Bruderschaft schlüpfen in selbstgeschneiderte „Gewänder“ und üben teilweise längst vergessene Berufe aus, die einst selbstverständlich und weit verbreitet waren. Sie arbeiten alten Traditionen entsprechend und setzen orginalgetreu Werkzeug und Requisiten ein. Sie pflegen ihr Arbeitsmaterial und ihre Ausrüstung und besorgen sich die notwendigen Rohstoffe wie Holz oder Wolle.

Die Mitglieder singen mittelalterliche - und nicht immer ganz jugendfreie - Lieder und tanzen und lachen dazu. Und wenn alle ihr Tagewerk vollbracht haben, wird natürlich auch für das leibliche Wohl der Aktiven gesorgt, die gemeinsame an einer zünftigen Holztafel essen und trinken.

Das ganze Jahr über finden mittelalterliche Märkte und andere Feste statt, an denen die Gruppe mitwirkt. Höhepunkt für die Gruppe ist dabei ohne Zweifel das Peter-und-Paul-Fest in Bretten.

Literatur

  • 25 Jahre Handwerk beim Peter-und-Paul-Fest, 2007, Eigenverlag

Adresse

Bruderschaft der freien Zünfte zu Brettheim e.V.
Gölshäuser Lücke 11
75015 Bretten
Telefon: (0 72 52) 41 28 9
Telefax: (0 72 52) 50 49 97 8
E-Mail: M.Bauer(at)bdfzzb.de
1. Vorsitzender
Robert Rupaner
Bannzaunweg 26
75015 Bretten
Telefon: (0 72 52) 48 40
E-Mail: Robert.Rupaner(at)bdfzzb.de
Vereinsregister 
Amtsgericht Bretten VR 380

Weblinks