Baumeister-Medaille

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baumeister-Medaille

Die Baumeister-Medaille ist eine Auszeichnung des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein.

Preisträger

Preisträger 2009

2009 wurden 27 Personen ausgezeichnet, darunter zwei „Pioniere”, die seit der Gründung des Regionalverbandes vor 35 Jahren mit dabei waren: die ehemaligen Bürgermeister Alex Huber (CDU) aus Forst und Werner Juchler (SPD) aus Graben-Neudorf.

Für ein Vierteljahrhundert Mitarbeit bekam Eugen Mockert (FW) aus Rastatt eine Medaille, für 20 Jahre Mitgliedschaft Reinhard Warth (FW). Drei Wahlperioden gehörten Bernhard Bistritz (CDU), Bernward Hemberger (CDU) und Dr. Hans-Jürgen Vogt (CDU) der Verbandsversammlung an. Zehn Regionalpolitiker erhielten die Baumeister-Medaille für ihre zehnjährige Mitgliedschaft und weitere zehn Vertreter für fünf Jahre.

Geschichte

Ende 2009 wurden erstmals die aus der Verbandsversammlung des Regionalverbandes ausgeschiedenen Mitglieder für ihre Verdienste um die Region mit der Baumeister-Medaille geehrt.

Benennung

Die Medaille wurde nach dem Städtebauer Reinhard Baumeister (1833–1917) benannt.